Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele >

Fifa 13 und Co.: Publisher Electronic Arts sucht Unterstützung

...

Fifa-Spiele: EA sucht Unterstützung

05.09.2012, 10:24 Uhr | vb / jr

Fifa 13 und Co.: Publisher Electronic Arts sucht Unterstützung. Fifa 13 (Quelle: Electronic Arts)

Fifa 13 (Quelle: Electronic Arts)

Um den Auftritt diverser Fußball-Vereine in der Fifa-Serie authentischer zu gestalten, sucht der Publisher Electronic Arts derzeit nach so genannten "Data Reviewern". Die vakante Position richtet sich an jene Gamer, die von Tabellen und Statistiken nicht genug bekommen können und durch ihre Mithilfe dazu beitragen wollen, die Fußball-Simulation noch ein Stückchen realitätsnäher zu machen.

Namensnennung in den Credits

Benötigt werden hierfür gute Kenntnisse der englischen Sprache. Anschließend ist es der Job eines Data Reviewers, sich durch Statistiken zu wühlen und herauszufinden, ob die im Sportspiel angegebenen Werte mit den echten übereinstimmen. EA will die Rückmeldungen berücksichtigen, bezahlt allerdings für die Rechercheure kein Geld. Dafür erhalten besonders erfolgreiche Datensichter die Chance, in den Credits des Spiels genannt zu werden. Alles wichtige zur Aktion gibt's auf einer eigens eingerichteten Webseite.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Katz-und-Maus-Spiel 
Freche Autofahrer führen Polizei an der Nase herum

Ohne Verstärkung sind die Beamten auf dem Parkplatz machtlos. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige