Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Starcraft 2: Blizzard prüft Free-to-Play-Optionen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Starcraft 2": Blizzard prüft Free-to-Play-Optionen

24.09.2012, 09:25 Uhr | vb / ams

Starcraft 2: Blizzard prüft Free-to-Play-Optionen. Starcraft 2 (Bild: Blizzard) (Quelle: Blizzard)

Starcraft 2 (Bild: Blizzard) (Quelle: Blizzard)

Wird der Mehrspieler-Modus von Starcraft 2 bald kostenlos? Die Spekulationen um eine mögliche Free-to-Play-Option kochen nach einem Interview mit dem Lead Designer des Strategiespiels hoch. Der Publisher Blizzard hat sich offiziell noch nicht dazu geäußert.

Die Kostenlos-Konkurrenz wird größer

Im Rahmen des "eSports Congress" im spanischen Valencia sagte Dustin Browder auf die Frage bezüglich eines Gratis-Modells, dass Blizzard derzeit entsprechende Optionen für den Mehrspieler-Modus prüfe. Man wisse derzeit nicht, wie man die Frage der kostenpflichtigen Inhalte löse, so Browder: "Während es für mich vielleicht witzig wäre, gegen jemanden zu spielen, dem nur die Hälfte aller Einheiten zu Verfügung stehen, ist es für ihn bestimmt keine spaßige Erfahrung." Das 2011 erschienene Starcraft 2 hat wie auch das Blizzard-MMOG World of Warcraft mit einer wachsenden Anzahl kostenlos spielbarer Konkurrenten zu kämpfen, die die Vollpreis-Titel Stück für Stück Spieler und Abonnenten kosten.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal