Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Citizen: Chris Roberts stellt neues Weltraumabenteuer vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Star Citizen: Chris Roberts stellt sein neues Weltraumabenteuer vor

13.10.2012, 15:01 Uhr | jr / vb

Star Citizen: Chris Roberts stellt neues Weltraumabenteuer vor. Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Wing Commander-Genius Chris Roberts hat im Rahmen der "GDC Online" sein neues Weltraum-Epos "Star Citizen" vorgestellt. Die seit 12 Monaten in Entwicklung befindliche Space-Sim mit High-End-Grafik basiert auf einer modifizierten Cryengine 3 und soll - sofern die anteilige Crowdfunding-Finanzierung in Höhe von zwei Millionen Dollar bei einem Gesamtbudget von 12 Millionen Dollar zustande kommt - in zwei Jahren für PC erscheinen. Bereits in einem Jahr soll der Multiplayer-Ableger des vom Entwicklerstudio Cloud Imperium Games betreuten Titels der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der grafisch grandiose Video-Trailer zu Star Citizen gibt schon einmal Aufschluss darüber, wie das fertige Projekt aussehen wird.

Star Citizen: Action im Weltall

Star Citizen spielt in den unendlichen Weiten des Weltalls, und zwar in ferner Zukunft - genauer gesagt im Jahr 2942. Der Spieler kann allein oder zusammen mit Freunden zu Erkundungsflügen aufbrechen, Handel treiben oder sich als fliegender Söldner auf Schutz- und Begleitmissionen sein Geld verdienen. Wer mag, kann auch als Weltraumpirat der illegalen Eigentumsübertragung frönen. Gefilmte Zwischensequenzen wie in Wing Commander soll es nicht geben - Roberts setzt in der Kampagne ganz auf eine in Echtzeit berechnete Spielgrafik, unterstützt durch Motion Capturing-Animationen. Dabei ist die Detailgenauigkeit frappierend: Die Hauptfigur besteht nach Angaben von Chris Roberts aus 100.000 Polygonen, die Raumjäger sollen aus satten 300.000 und ein großer Zerstörer aus unglaubliche sieben Millionen Polygonen gebastelt werden. Der Aufwand hat seinen Grund: "Es wird möglich sein, von der Brücke seines Zerstörers zu Fuß durch das ganze Schiff bis zum Hangar zu gehen, dort in einen Raumjäger zu klettern, raus ins All zu fliegen und dann durch die Scheiben auf die Brücke zu blicken - alles ohne jede Ladezeit", erklärt Roberts im Interview mit dem Online-Magazin "Golem".

Militärkarriere zum Einstieg

In der "Squadron 42"-Kampagne soll es nach Auskunft der Entwickler auch im Raumschiff selbst zu Kämpfen gegen Eindringlinge kommen. Überhaupt steht in der Kampagne die militärische Ausbildung des Helden im Fokus. Danach kann er sich dann auf der Basis der gewonnen Erfahrungen als Händler oder Söldner ganz nach eigenem Gusto durch das Open World-Universum bewegen. Dabei wird er es unter anderem mit den "Barbarians" als Hauptgegner zu tun bekommen. Selbstverständlich wird man auch auf diverse Alien-Rassen stoßen - ob mit Löwenmähne oder nicht, wollte Roberts noch nicht so genau angeben. In punkto Eingabegeräte und Spielmodi will der Designer für Abwechslung sorgen: Man kann mit Tastatur, Maus, Gamepad und Joystick das Weltraumabenteuer in Angriff nehmen - nur mit der Kinect-Fummelei hat Roberts nichts nach eigener Aussage nichts am Hut. Star Citizen soll mit einem Offline- und einem Koop-Modus antreten. Auch einen Multiplayer-Part wird es geben. Hier sind noch Überlegungen im Gange, ob man es den Spielern erlaubt, eigene Host-Server aufzumachen. In jedem Fall soll der Abwechslungsreichtum vor Star Citizen durch Mod-Tools gefördert werden. Hochgeladenen "User Generated Content" wollen die Entwickler nach entsprechender Überprüfung für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal