Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Diablo 3: Blizzard kündigt Patch 1.05 an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diablo 3: Blizzard kündigt Patch 1.05 an

16.10.2012, 12:46 Uhr | jr / ams

Diablo 3: Blizzard kündigt Patch 1.05 an. Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Hersteller Blizzard will den bereits mehrfach verschobenen Patch 1.0.5 für sein Action-Rollenspiel Diablo 3 am Mittwoch, dem 17. Oktober 2012 auf die Server aufspielen. Die Entwickler haben insbesondere das "Monsterstärke"-System modifiziert und Anpassungen an den Charakterfertigkeiten vorgenommen. Darüber hinaus wurden auch diverse Bugfixes eingepflegt und Verbesserungen am Auktionshaus-Handling und der Bedienoberfläche vorgenommen. Die Chancen dafür, dass besiegte Gegner legendäre Gegenstände fallen lassen, hat Blizzard mit Patch 1.05 kurzerhand verdoppelt.

Monsterstärke in Diablo 3 anpassen

Um den Inferno-Modus einfacher zu machen, sollen sowohl die Defensiv-Fertigkeiten als auch die Monsterschäden in einem mathematisch ausgeklügelten Verhältnis zueinander verringert werden. Wie Senior Technical Game Designer Wyatt Cheng im offiziellen Diablo 3-Blog schreibt, werden mit dem kommende Patch aber auch Profi-Spieler berücksichtigt, denen der Inferno-Modus in jetziger Form sogar zu einfach ist. Um ihnen eine neue Herausforderung zu bieten, wird ein "Monsterstärke“-System ins Spiel integriert. Dieser erlaubt es den Spielern ungeachtet des gewählten Schwierigkeitsgrads die Stärke der Monster gemäß den eigenen Vorstellungen anzupassen. Dabei werden die Lebenspunkte und der Schaden der computergesteuerten Gegner nach oben gesetzt, so dass selbst Spieler mit einer erstklassigen Ausrüstung wieder vor einer echten Herausforderung stehen. Blizzard will den Patch ab Mittwoch morgen 03:00 MESZ einspielen und kalkuliert mit einem Wartungszeitraum von zirka acht Stunden. Erfahrungsgemäß ist die Offline-Zeit der Spiele-Server aber um einiges kürzer.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Aktuelle Spiele-News

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Brutale Methode 
    Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

    Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

    Anzeige


    Anzeige
    shopping-portal