Startseite
  • Sie sind hier: Home > Spiele > News >

    Fifa 13: EA warnt vor Phishing-Attacken

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Fifa 13: EA warnt vor Phishing-Attacken

    18.10.2012, 11:45 Uhr | jr / ams

    Fifa 13: EA warnt vor Phishing-Attacken. Fifa 13 (Quelle: Electronic Arts)

    Fifa 13 (Quelle: Electronic Arts)

    Spiele-Publisher EA warnt vor zunehmenden Phishing-Attacken, die auf die Inhaber von Fifa 13-Accounts zielen. Die Nutzer werden dabei durch offiziell wirkende Aufforderung in Foren, auf Fake-Webseiten oder per E-Mail dazu animiert, ihre Zugangsdaten mitzuteilen, um einen angeblich notwendigen Abgleich vorzunehmen. Electronic Arts weist in diesem Zusammenhang explizit darauf hin, dass solche vertraulichen Daten in keinem Fall - weder vom Unternehmen selbst noch von beauftragten Support-Mitarbeitern - abgefragt werden.

    Versuch der Übernahme von Fifa 13-Konten

    Nachfragen zu Account-Daten werden laut Angaben von EA von Betrügern lanciert, die es darauf abgesehen haben, die Zugänge illegal zu übernehmen, um dann zum Beispiel auf Shopping-Tour zu gehen. Dadurch können sich für den eigentlichen Account-Inhaber hohe Kosten ergeben. Im Extremfall ist der ehrliche Nutzer nach einer Passwort-Änderung sogar ausgesperrt. Wer den Verdacht oder sogar schon die Gewissheit hat, einer Phishing-Attacke aufgesessen zu sein oder Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit seinem Fifa 13-Konto bemerkt, sollte sich unmittelbar an den EA-Support wenden. Auf einer Übersichtsseite hat EA noch einmal im Detail die wichtigsten Tipps zur Account-Sicherheit für Fifa 13-Anwender zusammengestellt.

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Zur Rede gestellt 
    Falscher Bettler will gerade in sein teures Auto steigen

    Monatelang soll der vermeintlich arme Mann vor einer Kirche gesessen haben. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal