Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Wii U-Verkaufsstart: Nintendo macht Verlust

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wii U-Verkaufsstart: Nintendo macht Verlust

25.10.2012, 11:54 Uhr | jr / ams

Wii U-Verkaufsstart: Nintendo macht Verlust. Wii U (Quelle: Nintendo)

Wii U (Quelle: Nintendo)

Trotz des von vielen als zu hoch empfunden Einstandspreises von 300 beziehungsweise 350 Euro für die neuen Spielkonsole Wii U fährt Nintendo eigenen Angaben zufolge am Anfang mit dem reinen Hardware-Verkauf Verluste ein. Als Hauptkostenfaktor schlägt dabei der Tablet-Controller negativ ins Kontor. Dessen ungeachtet hat sich der japanische Konzern hohe Verkaufsziele gesetzt.

Wii U kostet zunächst mehr, als sie einbringt

Dass neuen Spielkonsolen bei ihrer Markteinführung mehr kosten, als sie auf die reinen Hardware-Verkäufe bezogen einbringen, ist nichts Ungewöhnliches: Sony und Microsoft hatten lange mit demselben Problem zu kämpfen. Bis die Produktions- und Vertriebsprozesse optimiert sind, wird die Hardware üblicherweise über Software-Verkäufe und Peripherie-Lizenzeinnahmen eine ganze Zeitlang quersubventioniert. Trotzdem will man bei Nintendo in Sachen Wii U durchstarten und bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres am 31.03.2013 insgesamt 5,5 Millionen Konsolen verkaufen. Dazu kalkuliert der Hersteller mit 24 Millionen Software-Verkäufen. Die Wii U erscheint in Deutschland am 30. November dieses Jahres. Das Modell mit weißem Gehäuse ("Basic Pack"), einem Gamepad und 8 GB internem Speicher wird rund 300 Euro kosten, während die in schwarz gehaltene Variante ("Premium Pack") mit 32 GB Speicher und der zusätzlich beigelegten Spiele-Sammlung "Nintendo Land" mit rund 350 Euro zu Buche schlägt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal