Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Fifa 13: Kritik an "Luftlöchern" in Fan-Foren

...

Fifa 13: Kritik an "Luftlöchern" in Fan-Foren

30.10.2012, 14:18 Uhr | jr / ams

Fifa 13: Kritik an "Luftlöchern" in Fan-Foren. Fifa 13 (Quelle: Electronic Arts)

Fifa 13 (Quelle: Electronic Arts)

In internationalen Fan-Foren werden kritische Stimmen zur Fußball-Simulation Fifa 13 laut. Demnach ist mit dem letzten Update von Publisher und Hersteller Electronic Arts ein Bug ins System gekommen, der mit "unsichtbaren Bällen" zu tun hat und dazu führt, dass die Kicker im Moment vermehrt Luftlöcher treten. Der Fehler tritt anscheinend vor allem in Online-Partien häufiger auf.

Der Spielfluss in Fifa 13 leidet

Die Entwickler von EA Sports haben bereits verschiedene Tipps veröffentlicht, die für Abhilfe sorgen sollen. Vom Phänomen der "unsichtbaren Bälle" betroffene Spieler sollen demnach das Spiel neu starten. Es ist ebenfalls ratsam, auf die Nutzung des Standard-Balls zu verzichten und stattdessen ein anderes Modell auszuwählen. Funktioniert auch das nicht, raten die Entwickler dazu, das letzte Update zu löschen und neu zu installieren. EA Sports arbeitet nach eigenem Bekunden bereits an einem Patch. Wann dieser zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Ist Ihr Kredit zu teuer? Sparen Sie sich das

Lösen Sie jetzt Ihren laufenden Kredit günstig ab. Mit 100€ Wechselvorteil. Jetzt informieren

Video des Tages
Du kommst hier nicht rein 
Sturer Trucker hat mit VW-Fahrer kein Erbarmen

Beim Einfädeln bleibt der Lkw-Fahrer hartnäckig und lässt dem schwarzen Passat keine Chance. Video



Anzeige