Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele >

Xbox Surface: Microsoft soll an einem Spiele-Tablet arbeiten

...

Xbox Surface: Microsoft soll an einem Spiele-Tablet arbeiten

07.11.2012, 12:08 Uhr | nic / jr

Xbox Surface: Microsoft soll an einem Spiele-Tablet arbeiten. Surface Tablet von Microsoft mit "Touch Cover" (Quelle: Microsoft)

Surface Tablet von Microsoft mit "Touch Cover" (Quelle: Microsoft)

Ende Oktober hat Microsoft bei der Präsentation von Windows 8die hauseigenen Tablets der Surface-Serie vorgestellt. Nun meldet die US-Seite "The Verge", dass Microsoft an einer speziellen Tablet PC-Version für Spieler arbeitet, die als "Xbox Surface" bezeichnet wird.

Xbox Surface: Microsofts Spiele-Flunder

Dem Bericht von The Verge zufolge handelt es sich um ein sieben Zoll großes Gerät mit einer Displayauflösung von 1280 x 720 Pixel. Bei der Prozessorausstattung herrscht noch Unklarheit: Eine CPU auf Basis eines eigenen ARM-Designs sei ebenso möglich wie ein hochintegriertes SOC-Design von Intel. Angeblich setzt Microsoft beim Xbox Surface auf einen speziell angepassten Windows-Kernel - weder das vollständige Windows 8 noch die ARM-optimierte Windows RT-Version sollen auf der Spiele-Flunder zum Einsatz kommen. Das Xbox Surface beherrscht zwar auch die üblichen Tablet-Disziplinen wie E-Mail, Messaging oder Surfen, hat seinen Schwerpunkt allerdings ganz klar auf dem Spiele-Sektor. Angeblich plant Microsoft, das Gerät noch vor der Xbox 720 auf der E3-Spielemesse im Sommer 2013 offiziell vorzustellen. Microsoft selbst hat den Bericht von The Verge bisher nicht kommentiert.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Container nicht gelöst 
Schwere Lkw-Panne in Frankfurt

Der Kran hebt den Container samt Anhänger des Lkw in die Höhe. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige