Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Wii U: Nintendos neue Konsole legt holprigen Start hin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wii U: Nintendos neue Konsole legt holprigen Start hin

20.11.2012, 09:09 Uhr | jr / tz, dpa

Wii U: Nintendos neue Konsole legt holprigen Start hin. Wii U (Quelle: Nintendo)

Wii U (Quelle: Nintendo)

Nintendo hat mit seiner neuen Wii U einen holprigen Start in den USA hingelegt. Zahlreiche Besitzer der Spielkonsole klagten unter anderem über lange Wartezeiten bei erforderlichen Updates, berichtete das Branchen-Blog "All Things Digital" am Montag. Die Konsole war am Sonntag in den USA in den Handel gegangen. Inzwischen sei das Gerät vielerorts schon ausverkauft, hieß es. Manche Käufer, die eines der Geräte erstehen konnten, versuchen derzeit, sie zu erhöhten Preisen im Internet weiterzuverkaufen - ein bekanntes Phänomen bei Hardware-Premieren.

Wii U: Probleme zum Start

US-Medien berichteten von vielen Stolpersteinen für Wii-U-Besitzer. Um das bis zu fünf Gigabyte große System-Update für den Start des Geräts herunterzuladen, hätten manche Nutzer mehr als zweieinhalb Stunden gebraucht. Auch die Spiele hätten zum Start Updates benötigt. Und Nintendos Online-Netzwerk Miiverse sei vermutlich wegen Server-Überlastung nicht erreichbar gewesen.

Multimedia-Dienste nur eingeschränkt verfügbar

Auch Nintendos TV-Service TVii war zum Start demnach nicht verfügbar. Dass weitere Videokanäle wie Hulu Plus und Amazon Instant Video erst später verfügbar sein werden, hatte Nintendo bereits zuvor angekündigt. Das japanische Traditionshaus bietet mit der Wii U nach sechs Jahren einen Nachfolger seiner erfolgreichen Wii, die sich weltweit bisher rund 97 Millionen Mal verkauft hat. Für Nintendo hängt viel vom Erfolg des neuen Geräts ab - die Absatzzahlen der Wii waren zuletzt stark eingebrochen. Auch die Verkäufe der mobilen Konsole Nintendo 3DS hatten angesichts der Konkurrenz durch Smartphones und Tablet-PC erst nach einer deutlichen Preissenkung angezogen.

Start in Deutschland Ende November

Die Wii U erscheint in Deutschland am 30. November dieses Jahres. Das Modell mit weißem Gehäuse ("Basic Pack"), einem Gamepad und 8 GB internem Speicher wird rund 300 Euro kosten, während die in schwarz gehaltene Variante ("Premium Pack") mit 32 GB Speicher und der zusätzlich beigelegten Spiele-Sammlung "Nintendo Land" mit rund 350 Euro zu Buche schlägt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017