Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Battlefield 3: Mega-Patch überarbeitet Waffenarsenal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dice bringt Mega-Patch für Battlefield 3

27.11.2012, 14:51 Uhr | jr / ams

Battlefield 3: Mega-Patch überarbeitet Waffenarsenal. Battlefield 3 (Quelle: Electronic Arts)

Battlefield 3 (Quelle: Electronic Arts)

Hersteller Dice hat einen umfangreichen Patch für die PS3- und die Xbox 360-Version von Battlefield 3 fertiggestellt, der für eine bessere Waffen-Balance sorgt und zahlreiche Fehler im Multiplayer-Modus des seit dem 27. Oktober 2011 erhältlichen Ego-Shooters behebt. PC-Spieler werden leider erst am 4. Dezember bedient. Während PC- und Xbox 360-Gamer das sich beim Log-in automatisch installierende Update optional ablehnen können, ist es für PS3-Gamer obligatorisch.

Battlefield 3: Arbeit am Waffenarsenal

Dice hat nach eigenem Bekunden sowohl an der Darstellung als auch am Einsatz der Waffen gearbeitet: Faktoren wie Rückstoß, Zielgenauigkeit sowie Reichweite verschiedener Waffenmodelle wurden modifiziert, um die Waffen besser unterscheidbar zu machen. Zusätzlich hat man fehlerhafte Kollisionsabfragen gefixt, die sich bisher dazu ausnutzen ließen, dass sich Spieler im Inneren von Felsen oder in Tunneldächern verstecken konnten. Wer aus dem Spiel fliegt, wird jetzt am richtigen Rücksetzpunkt wieder hereingelassen und muss sich auch nicht mehr mit falschen Kameraperspektiven herumärgern. Hat man sich auf der Jagd nach den schwer zu ergatternden Medaillen bisher die Zähne ausgebissen, kann man jetzt einen neuen Anlauf unternehmen: Dice hat den Schwierigkeitsgrad in einigen Fällen nach unten korrigiert.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Aktuelle Spiele-News

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Brutale Methode 
    Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

    Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



    Anzeige
    shopping-portal