Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Tipps & Tricks zu Call of Duty: Black Ops 2 - Siege feiern in Multiplayer-Matches

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps & Tricks zu Black Ops 2: Siege feiern in Multiplayer-Matches  

So klappt's mit der Tapferkeitsmedaille

27.11.2012, 16:26 Uhr | Jan Heinrich (jr / ams), Richard Löwenstein

Tipps & Tricks zu Call of Duty: Black Ops 2 - Siege feiern in Multiplayer-Matches. Black Ops 2 (Quelle: Activision)

Black Ops 2 (Quelle: Activision)

Über die Qualität der Kampagne des neuen Call of Duty-Ablegers Black Ops 2 lässt sich streiten. Der Multiplayer-Komplex jedoch übertrifft in Sachen Spielspaß alle bisher dagewesenen Teile bei Weitem. Das neue Abschuss-Serien-System ist fair gestaltet, die Karten begünstigen unterschiedliche Spielstile, und das Freischalten neuer Ausrüstungsgegenstände und Extras ging selten so leicht von der Hand. Für alle Rekruten, die ihre Kampffähigkeiten rasch verbessern wollen, gibt's im Artikel sowie in unserer Foto-Show die wichtigsten Tipps!

Black Ops 2: Wo bin ich eigentlich?

Der Finger am Abzug kann noch so schnell und das eigene Zielvermögen noch so gut sein - wer seine Umgebung nicht kennt, der wird schnell flankiert oder umzingelt und beißt daraufhin ins Gras. Nahezu alle Karten, insbesondere Irrgärten wie "Jemen" oder "Overflow", sind äußerst verschachtelt. Man sollte sie daher genau kennenlernen, bevor man in den Matches ständig die Übersicht verliert und sich letztlich die eigene Statistik versaut, weil ortskundigere Gegner einen ständig aus dem Match ballern. Hierzu ist das Veranstalten privater Spiele - zu finden im Menü "Eigene Spiele" - extrem hilfreich. Dabei kann auch eine beliebige Anzahl von Computer-gesteuerten Gegnern als Feind herhalten, um das Spiel mit all seinen Feinheiten auszutesten.

Die richtige Ausrüstung

Es braucht schon etwas an Kampferfahrung, um sich selbst die perfekte Ausrüstung zusammenzustellen. Die Nutzung der zehn verfügbaren Ausrüstungs-Plätze sollte zudem stets auf dem eigenen Kampfstil angepasst sein. Dieser hängt wiederum stark von den Spielmodi ab, die man bevorzugt. Insgesamt muss deshalb jeder selbst herausfinden, ob ihm eher der Deckungskampf mit Sturm- oder gar Scharfschützengewehren oder aber reflexfordernde Duelle mit Maschinenpistolen, Schrotflinten und Messer liegen. Bei der Wahl steht der Spielspaß im Vordergrund: Der Stil, der einem am meisten liegt und außerdem ordentlich Punkte verschafft, ist auf jeden Fall geeignet.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Ein Frage der Mentalität

Die wohl wichtigste Tugend eines erfolgreichen Black Ops 2-Infanteristen ist die Fähigkeit, sich nicht selbst zu überschätzen und immer die Spielstatistiken im Auge zu behalten. Der entscheidende Faktor dabei ist das Abschuss-Tod-Verhältnis, das angibt, ob und wie die eigenen virtuellen Tode die der Gegner aufwiegen. Ein Multiplikator von unter 1,00 bedeutet ein schlechtes Ergebnis, und man sollte sich ernsthaft Gedanken machen, was in den letzten Runden schief gelaufen ist. Wenn man das Spielgeschehen etwas analytisch betrachtet, eröffnen sich oft vielerorts Strategien, die die eigenen Überlebenschancen um ein Vielfaches steigern.

Totale Kontrolle

Die eigenen Karrierefortschritte und Statistikveränderungen lassen sich indes nicht nur anhand der Punktauswertung nach den jeweiligen Runden oder mit den Tabellen in der Kaserne verfolgen: Im Rahmen des nunmehr kostenfreien Online-Dienstes "Call of Duty: Elite" steht eine Gratis-App für alle gängigen Mobilgeräte auf Basis von iOS oder Android bereit, mit der sich sämtliche Spielverläufe komfortabel miteinander vergleichen lassen. Außerdem wurde die App endlich auch an Tablet-PCs und das iPad angepasst.

Fazit

Wie schon in den vorherigen "Call of Duty"-Teilen heißt es auch bei "Black Ops 2" vor allem: ausprobieren und einarbeiten. Passt eher eine Feuerstoß-Waffe oder taugt das bewährte Dauerfeuer mehr? Kann ich meine Kameraden eher als Scharfschütze unterstützen oder gehöre ich an die Front? All das zeigt sich während der ersten Matches. Dennoch gibt's einige wissenswerte Tipps für Angriffsstrategien und Ausrüstung, die wir in der folgenden Foto-Show zusammengetragen haben

Infos zum Spiel

Titel: Call of Duty Black Ops 2
Genre: Ego-Shooter
Publisher: Activision
Hersteller: Treyarch
Release: Im Handel
Preis: zirka 55 Euro (PC) / zirka 60 Euro (PS3, Xbox 360) / zirka 70 Euro (Wii U)
System: Windows-PC, PS3, Xbox 360, Wii U (ab 30. November)
USK-Freigabe: Ab 18 Jahren
Wertung: Sehr gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal