Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Bioshock Infinite: Darum flog der Multiplayer-Part raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bioshock Infinite: Entwickler begründet Streichung des Multiplayer-Parts

17.12.2012, 09:38 Uhr | jr / ams

Bioshock Infinite: Darum flog der Multiplayer-Part raus. Bioshock Infinite Ego-Shooter von 2K Games für PC, PS3 und Xbox 360 (Quelle: 2K Games)

Bioshock Infinite (Quelle: 2K Games)

Creative Director Kevin Levine vom Entwicklerstudio Irrational Games hat die Gründe dafür erläutert, warum man sich bei der Entwicklung von Bioshock Infinite dazu entschlossen hat, den ursprünglich angedachten Multiplayer-Part zu streichen. Entsprechende Versuche hätten sich nicht stimmig in das Gesamtbild eingefügt, das man mit Bioshock Infinite anstrebe, sagte Levine. Der Ego-Shooter soll nach Angaben von Publisher 2K Games nach mehreren Verschiebungen jetzt am 26. Februar 2013 für PC, PS3 und Xbox 360 auf den Markt kommen.

Bioshock Infinite: Schwierige Eingrenzung

Es hätten ganz einfach Mittel und Zeit gefehlt, um den angestrebten Multiplayer-Part mit den rahmensetzenden offenen Spielfaktoren - einer schwebenden Stadt im Jahr 1912 und einer Heldin, welche die Realität verändern kann - in Einklang zu bringen, begründete Kevin Levine die Streichung. Damit verfügt in der Bioshock-Spielereihe nur Bioshock 2 über einen Mehrspieler-Modus. Dieser wurde allerdings nicht von Irrational Games, sondern von Digital Extremes entwickelt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Aktuelle Spiele-News

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Amateur am Werk 
    Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

    Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



    Anzeige
    shopping-portal