Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Battlefield 3: Dice rüstet Anti-Cheating-Team auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Battlefield 3: Dice rüstet Anti-Cheating-Team auf

18.12.2012, 16:08 Uhr | jr / ams

Battlefield 3: Dice rüstet Anti-Cheating-Team auf. Battlefield 3 (Quelle: Electronic Arts)

Battlefield 3 (Quelle: Electronic Arts)

Hersteller Dice kämpft weiter darum, den Multiplayer-Part seines Ego-Shooter-Hits Battlefield 3 so gut wie möglich vor Cheatern zu schützen. Da man die Vielzahl der von Spielern eingereichten Berichte inzwischen aber nicht mehr schnell genug verarbeiten kann, will Dice die zuständige Anti-Cheating-Abteilung möglichst schnell personell aufstocken.

Battlefield 3: Täglich hunderte "Reportings

Dice verarbeitet nach eigenem Bekunden täglich mehrere hundert Berichte von Kunden, die sich über vermeintliche oder echte Betrugsversuche im Mehrspieler-Part von Battlefield 3 beschweren. Diese würden alle überprüft. Gegebenenfalls setze man die Statistiken erwischter Cheater radikal zurück, beteuert der Entwickler. Allerdings wolle man auch verhindern, dass zu Unrecht Beschuldigte aus Multiplayer-Matches ausgeschlossen würden. Dice bittet die User weiterhin darum, unfaires Verhalten von Mitspielern an die Entwickler zu melden, um den gleichen Spielspaß für alle zu bewahren.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video



Anzeige
shopping-portal