Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Crysis 3: Preview zum Ego-Shooter von EA für PC, PS3 und Xbox 360

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Crysis 3 | Ego-Shooter | PC, PS3, Xbox 360  

Auf Alienjagd im Großstadtdschungel

20.12.2012, 13:17 Uhr | Roland Austinat (jr / ams), Medienagentur plassma

Crysis 3: Preview zum Ego-Shooter von EA für PC, PS3 und Xbox 360. Crysis 3 (Quelle: Crytek)

Crysis 3 (Quelle: Crytek)

Nach der grafisch außerordentlichen, doch spielerisch sehr gradlinigen und nüchternen Ego-Shooter-Action in Crysis 2 zogen sich die deutschen Entwickler von Crytek erst einmal für zwei Jahre zurück, um am Nachfolger zu arbeiten. Jetzt ist es bald soweit: Crysis 3 soll laut Mitteilung von Publisher Electronic Arts (EA) im Februar 2013 für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen und mit mehr spielerischen Freiheiten punkten. Dabei helfen sollen sieben Landschaften, die sich in New York gebildet haben - denn die Stadt wird in dem in naher Zukunft angesiedelten Spiel von einem "Liberty Dome" genannten Schirm überspannt. Die Upper East Side verwandelte sich beispielsweise in eine Canyon-Landschaft, Chinatown beherbergt nun einen Sumpf. Als ehemaliger Elitesoldat Prophet bekommt es der Spieler mit außerirdischen Ceph und Söldnern der Cell Corporation zu tun. Wir haben den Ego-Shooter im Rahmen des "New Year's Eve Bash" in San Francisco angespielt.

Schleichen oder Schießen?

Nicht nur mit zahlreichen genreüblichen Schusswaffen hantiert Prophet - er kann auch mit aus der Ferne abgeschossenen Pfeilen lautlos seine Gegner erledigen. Diese sind erfreulich clever, so dass dumpfes Drauflosstürmen schnell mit dem vorzeitigen Ableben des Helden endet. Wir durfte einen Level in einem verfallenen, teils überfluteten Bahnhof ausprobieren: Hier schaltet man - durch seinen Nanosuit-Kampfanzug unsichtbar gemacht - mehrere Gegner aus, schwimmt durch halb überschwemmte Fußgängertunnel, schleicht an verrosteten Zugwaggons entlang und hackt ein automatisches Geschütz, das Cell-Soldaten unter Beschuss nimmt, während man an einem Seil aus dem Gebäude saust.

Willkommen im Jurassic Park

Im mannshohen Gras außerhalb des Bahnhofs wimmelt es nur so vor Ceph. Die Außerirdischen erinnern an die Raptoren, die in Steven Spielbergs Kinofilm Jurassic Park auf Beutezug gingen. Der Spieler kann ihnen entweder aus dem Weg gehen oder die Panzerung seines Nanosuits verstärken und ihnen allen den Garaus machen. Die Optik des Spiels ist dabei einsame Spitze: Die Grashalme wiegen sich im Wind, während die Sonne erbarmungslos auf die grüne Hölle hinunter scheint und sich in den Gewässern des urbanen Regenwalds spiegelt. Und das ist nur eine der sieben Umgebungen von Crysis 3, auch als die "Sieben Wunder" bekannt.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Die Jagdsaison ist eröffnet

Neben der Einzelspielerkampagne bietet Crysis 3 auch zahlreiche Mehrspielermodi. Eine neue Variante, die es so noch in keinem "Crysis"-Teil gab, nennt sich "Jäger" und hat es im wahrsten sinn des Wortes in sich. 14 Cell-Soldaten mit Schrotflinte, Scharfschützen- oder Sturmgewehr treten hier gegen zwei Jäger an, die nur mit Pfeil und Bogen bewaffnet sind. Doch zum Ausgleich besitzen sie Nanosuits, die ihnen dauerhafte Unsichtbarkeit ermöglichen. Das klingt nicht nur ein bisschen nach dem Kinofilm "Predator", das spielt sich auch so. "Erlegte" Soldaten kommen als Jäger wieder ins Spiel, so dass sich am Ende ein letzter Soldat gegen 15 Jäger wehren muss. Jedenfalls so lange, bis die Zeit um ist und er die Runde siegreich verlässt.

Made in Hollywood: Sieben Crysis-3-Kurzfilme

Um die Spieler auf den Veröffentlichungstermin 22. Februar 2013 einzuschwören, lässt Crytek sieben Kurzfilme produzieren, die dann im Internet präsentiert werden. "Die Sieben Wunder von Crysis 3" heißt die Reihe, für die Crytek den Hollywood-Regisseur und Drehbuchschreiber Albert Hughes gewinnen konnte. Zu seinen Filmen gehören unter anderem "From Hell" und "The Book of Eli". Die Episoden sind komplett mit der Grafik-Engine des Spiels produziert und geben einen Einblick in die sieben Umgebungen, die der Spieler in "Crysis 3" zu sehen bekommt.

Was uns gefällt

Crysis 3 spielt sich deutlich offener als der Vorgänger. Der Weg ans Ziel ist weniger linear und sieht obendrein noch deutlich schicker aus. Denn: Die Umgebungen von Crysis 2 waren doch mehr oder weniger Hochhausschluchten, die so oder ähnlich schon in vielen Action-Spielen aufgetaucht sind. Im dritten Teil der Serie sieht das New York der Zukunft auf einem PC mit 60 Bildern pro Sekunde einfach einmalig aus. Auf den sieben beziehungsweise sechs Jahre alten Spielkonsolen Xbox 360 und Playstation 3 muss man ein paar Abstriche machen, die 16 Spieler des "Jäger"-Modus bekamen allerdings auch auf einer Xbox 360 schnelle Action serviert.

Was uns nicht gefällt

Schöne Optik hat natürlich ihren Preis: Für die beste Darstellung verlangt Hersteller Crytek einen Spiele-PC mit DirectX-11-Grafikkarte, Quad-Core-Prozessor, zwei Grafikkarten und mindestens acht Gigabyte Hauptspeicher. Doch das ist Jammern auf hohem Niveau, denn der Rest des Spiels lässt nichts zu wünschen übrig.

Fazit

Crysis 3 legt die Messlatte für Ego-Shooter ein gewaltiges Stück höher. Neben den spielerischen Freiheiten, die virtuelle Schießbuden wie etwa die Call of Duty-Serie ihren Spielern nicht zubilligen, sieht das neueste Werk der Frankfurter Spieleschmiede einfach grandios aus. Zumindest auf dem PC demonstriert es eindrucksvoll den technischen Fortschritt der letzten Jahre. Sollte Crytek in allen Spielumgebungen die beim Anspieltermin gezeigte hohe Qualität halten können, wird Crysis 3 ein mehr als würdiger Abschluss der Trilogie.

Infos zum Spiel

Titel: Crysis 3
Genre: Ego-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Hersteller: Crytek
Release: 22. Februar 2013
Preis: Noch nicht bekannt
System: Windows-PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Sehr gut

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal