Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Das wird aus Saints Row und Darksiders nach der THQ-Insolvenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Publisher THQ stellt Insolvenzantrag

21.12.2012, 15:39 Uhr | ams / jr

Das wird aus Saints Row und Darksiders nach der THQ-Insolvenz. Saints Row: The Third (Quelle: THQ)

Saints Row: The Third (Quelle: THQ)

Schon seit längerer Zeit ist immer wieder von prekären Finanzlage beim Spiele-Publisher THQ zu hören gewesen. Nun hat das Unternehmen nach eigenen Angaben Insolvenz angemeldet und steht zum Verkauf. Der Betrieb des Unternehmens soll während des Verkaufsprozesses weitergeführt werden. Darüber hinaus ist es der Plan, die zum Publisher gehörenden Entwicklerstudios zu erhalten, so dass diese ihre aktuellen Spiele-Projekte verwirklichen können.

THQ-Boss hofft auf Neustart 

Mit der Investmentfirma Clearlake Capital Group gibt es zwar bereits einen Bieter für die THQ-Studios und die Entwicklung befindliche Spiele, doch agiert dieser wohl nur als strategischer Investor, der insgesamt zirka 60 Millionen US-Dollar zu zahlen bereit ist und innerhalb der nächsten 30 Tage von anderen Interessenten überboten werden kann. Laut THQ-Boss Brian Farrell sei der Verkauf des Unternehmens notwendig, um es zukunftstauglich zu machen. Der im Mai diesen Jahres neu angeheuerte THQ-Präsident Jason Rubin äußerte sich wie folgt: "Wir haben ein unfassbar kreatives Potenzial hier bei THQ. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit erfahrenen Investoren für einen Neustart, nach dem wir weiterhin unsere Spielmarken nutzen werden, um qualitativ hochwertige Core-Games und neue Spiele-Reihen zu entwickeln, um die Nachfrage des stationären und digitalen Handels zu bedienen." Kündigungen soll es im Zuge des Insolvenzantrages laut THQ zunächst keine geben. Beim Publisher in Entwicklung befindliche Spiele sind unter anderem South Park: Der Stab der Wahrheit, "Metro: Last Light", "Company of Heroes 2" und "Homefront 2". Weitere bekannte Spiele-Marken des Unternehmens sind "Saints Row" und "Darksiders".

Update: In der Branchen-Gerüchteküche mehren sich die Stimmen, die darauf hindeuten, das der französische Spiele-Publisher Ubisoft stark an der Übernahme von THQ interessiert ist - eine offitielle Stellungnahme dazu gibt es aber noch nicht.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017