Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Tomb Raider Underworld" als Gratis-Spiel von Square Enix

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Square Enix bietet "Tomb Raider: Underworld" als Gratis-Spiel an

15.01.2013, 12:18 Uhr | jr / ams

"Tomb Raider Underworld" als Gratis-Spiel von Square Enix. Tomb Raider (Quelle: Square Enix)

Tomb Raider (Quelle: Square Enix)

Spiele-Publisher Square Enix bietet das fünf Jahre alte Action-Adventure "Tomb Raider: Underworld" ab sofort über seine Cloud Gaming-Plattform "Core Online" als gestreamtes Free-to-Play-Game an. Allerdings muss man das Gratis-Angebot mit eingeblendeter Werbung "bezahlen". Wer die Heldin Lara Croft lieber ungestört durch die Levels scheuchen will, muss dann doch in die Tasche greifen und knapp zehn US-Dollar investieren.

Lara gestreamt über den Bildschirm scheuchen

Wer sich fragt, was das Ganze soll, der sollte einen kurzen Blick in die Zukunft werfen: Am 5. März 2013 soll laut Square Enix das neue Tomb Raider-Abenteuer für PC, PS3 und Xbox 360 an den Start gehen. Ein bisschen Werbung im Vorfeld kann da nicht schaden. "Tomb Raider: Underworld" wurde noch vom "alten" Entwicklerstudio Crystal Dynamics realisiert, die sich zuvor bereits für "Tomb Raider: Legends" und "Tomb Raider Anniversary" verantwortlich zeichneten. Das Spiel erschien im Jahr 2008 für PC, PS3 und Xbox 360. Mit knapp 1,5 Millionen verkauften Exemplaren konnte Underworld die hohen Erwartungen des damaligen Publishers Eidos zwar nicht ganz erfüllen, bekam aber trotzdem eine Umsetzung für die PS2 sowie für Wii und DS spendiert. Dazu kamen noch zwei kleinere DLC-Erweiterungen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Aktuelle Spiele-News

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Die besten Videos des Jahres 2016 
    Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

    Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

    Anzeige


    Anzeige
    shopping-portal