Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Disney Infinity: Das Imperium schlägt zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Disney Infinity: Das Imperium schlägt zurück

16.01.2013, 15:29 Uhr | jr / ams

Disney Infinity: Das Imperium schlägt zurück. Disney Infinity  (Quelle: Disney Interactive)

Disney Infinity (Quelle: Disney Interactive)

Nachdem Activision mit seiner höchst profitablen Skylanders-Reihe vorgemacht hat, wie man Rollenspiel-Action und Sammelleidenschaft auf einträgliche Weise miteinander kombiniert, ziehen nun Disney Interactive und Avalance Software mit dem "Infinity"-Projekt nach. Dabei handelt es sich um eine Spiele-Plattform, bei der die Kundschaft mit ihren Lieblings-Charakteren aus den Disney- und Pixar-Welten loszieht und spannende Herausforderungen meistern soll. Dabei wird man nicht nur bekannte Abenteuer nachspielen, sondern auch neue kreieren dürfen.

Disney Infinity: Die "Skylanders"-Konkurrenz im Visier

Wie bei den Skylanders kann der Spieler auch hier mit Hilfe eines Disney Infinity Gate genannten Portals Figuren ins Spiel hinein beamen - zum Beispiel die Helden aus "The Incredibles", "Pirates of the Caribbean" oder "Monsters Inc". Zum Start will Disney mit 17 verschiedenen Sammelfiguren aufwarten. Mit deren Hilfe muss der Spieler dann storybasierte Abenteuer meistern, die der Hersteller unter der Bezeichnung "Playsets" führt. Hier gilt es, Rätsel zu lösen, Gegner auszuschalten und Schauplätze aus bekannten Disney-Produktionen zu erkunden. Dabei lernt man nicht nur die verschiedensten Charaktere kennen, sondern sackt auch Fahrzeuge und Items aller Art ein. Diese werden in einer virtuellen Toybox aufbewahrt und bilden das Ausgangsmaterial für vom Spieler selbst kreierte Welten. Die sollen sich - Sonys Little Big Planet lässt schön grüßen - mit Freunden und Bekannten aus der Community teilen und tauschen lassen.

Abwechslungsreichtum durch verschiedene Game-Zutaten

Um das Spielerlebnis anzureichern und für Abwechslungsreichtum zu sorgen, haben die Entwickler von Avalance insgesamt 40 interaktive Sammelgegenstände im Angebot, deren Einsatz sich unterschiedlich auf den Spielverlauf auswirkt. Dazu kommen noch die 17 Sammelfiguren mit individuellen Stärken und Schwächen, die sowohl in ihrem gewohnten Ambiente als auch in der Toybox aktiv werden können. Last but not least gibt es dann noch die Bonus-Münzen. Diese werden auf dem Portal platziert und schalten bei den Spielfiguren sowie in der Toybox Spezialfähigkeiten, seltene Gegenstände und Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung frei. Disney Infinity soll im Sommer 2013 für PC sowie alle aktuellen Spielkonsolen veröffentlicht werden und später auch für Smartphones und Tablet-PC erscheinen. Das Starter-Paket mit dem Grundspiel, dem Portal und drei Sammelfiguren wird rund 75 Dollar kosten. Die einzelnen Sammelfiguren sollen zirka 13 Dollar, die Bonus-Münzen um die fünf Dollar kosten. Preise für Europa wurden noch nicht genannt.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal