Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Borderlands 2: Publisher 2K Games will Level-Grenze anheben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borderlands 2: Level-Grenze soll angehoben werden

26.01.2013, 09:40 Uhr | nic / jr

Borderlands 2: Publisher 2K Games will Level-Grenze anheben. Ego-Shooter Borderlands 2 (Quelle: Gearbox)

Ego-Shooter Borderlands 2 (Quelle: Gearbox)

Die Level-Grenze von Borderlands 2 soll demnächst angehoben werden. Das verriet Produzent James Lopez von Publisher 2K Games nun im Interview mit dem offiziellen Playstation Magazin. Einen konkreten Termin für die Änderung am Spiel nannte Lopez allerdings noch nicht.

Borderlands 2: Bis Level 50 und weiter

Eine Erhöhung des Level-Caps haben sich viele Fans des Ego-Shooters aus dem Hause Gearbox bereits mehrfach gewünscht. Nun gehen Entwickler und Publisher darauf ein. Unklar ist allerdings, wie viele Stufen hinzukommen werden und in welcher Form das Update ausgeliefert wird. Die Level-Grenze soll jedoch noch innerhalb des ersten Quartals modifiziert werden. Lopez schloss nicht aus, dass die Erhöhung gemeinsam mit dem vierten geplanten DLC kommt. Der dritte DLC "Sir Hammerlocks Big Game Hunt" ist am 15. Januar für für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal