Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Bioshock Infinite: E-Book erzählt Vorgeschichte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bioshock Infinite: E-Book erzählt Vorgeschichte

23.01.2013, 11:51 Uhr | jr / nic

Bioshock Infinite: E-Book erzählt Vorgeschichte. Bioshock Infinite Ego-Shooter von 2K Games für PC, PS3 und Xbox 360 (Quelle: 2K Games)

Bioshock Infinite (Quelle: 2K Games)

Die Story des von Irrational Games entwickelten Ego-Shooters Bioshock Infinite ist einigermaßen anspruchsvoll. Damit der Spieler leichter in das Spiel und seine Welt hineinfindet, soll am 12. Februar auf Amazon das E-Book "Mind in Revolt" erscheinen, das einen Einblick in die Entstehung und das Personal der mysteriösen Himmelstadt Columbia vermittelt und quasi die Vorgeschichte zu Bioshock Infinite erzählt.

E-Book zum besseren Verständnis von Bioshock Infinite

Verfasst ist das knapp 3 US-Dollar teure E-Book von Creative Director Kevin Levine und dem Irrational Games-Autor Joe Fielder. "Als Bioshock Infinite angekündigt wurde, wollten unsere Fans weitere Informationen über Columbia und die komplexen Charaktere, welche die schwebende Stadt bevölkern”, erläutert Fielder die Umstände des Entstehens von "Mind in Revolt". Nach seinen Worten soll das E-Book den Spielern dabei helfen, die Spielwelt, den Kampf zwischen den Fraktionen und die Motivationen der Hauptfiguren besser zu verstehen. Geheimnisse aus dem Spiel würden durch die Lektüre allerdings nicht aufgedeckt, beteuerte der Autor, schließlich wolle man niemandem den Spielspaß verderben. Bioshock Infinite soll am 26. März 2013 für PC, PS3 und Xbox 360 auf den Markt kommen. Das Spiel erscheint in Deutschland ungeschnitten, hat von der USK aber auch nur eine Altersfreigabe "Ab 18" bekommen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Aktuelle Spiele-News

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Brutale Methode 
    Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

    Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

    Anzeige


    Anzeige
    shopping-portal