Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Zynga schlägt Sparkurs ein: Facebook-Spiele werden eingestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Entwickler Zynga schlägt Sparkurs ein

06.02.2013, 15:53 Uhr | jr / ams, dpa

Zynga schlägt Sparkurs ein: Facebook-Spiele werden eingestellt. Farmville (Quelle: Zynga)

Farmville (Quelle: Zynga)

Während der große Partner Facebook stetig wächst, stagniert das Geschäft beim Spiele-Entwickler Zynga. Das Unternehmen hinter Online-Hits wie Farmville setzte im Schlussquartal 311 Millionen Dollar (zirka 230 Millionen Euro) um und damit genauso viel wie im Vorjahreszeitraum. Die Anzahl der zahlenden Nutzer ging sogar leicht zurück. Allerdings konnte Zynga den Verlust deutlich auf 49 Millionen Dollar eindämmen, wie die US-Firma am Dienstag mitteilte.

Krise im Social Games-Business: Zynga stellt Spiele ein

Vor einem Jahr hatten Folgekosten des Börsengangs vom Dezember 2011 noch zu einem Minus von 435 Millionen Dollar geführt. Grund waren damals insbesondere fällig gewordene Mitarbeiteraktien. Firmenchef Mark Pincus hat mittlerweile einen Sparkurs eingeschlagen und streicht Stellen. Er versucht gleichzeitig, die Abhängigkeit von den schwächelnden Simulationsspielen zu verringern. Dabei wird auch im Spiele-Portfolio kräftig aufgeräumt: Wie Zynga im Rahmen einer Telefonkonferenz mitteilte, werden die drei Spiele "The Friend Game", "Party Place" und "Cityville 2" eingestellt. Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen stößt Zynga ins Glücksspiel vor mit Online-Poker und Roulette. Dazu hat das Unternehmen auch seine Bindungen an Facebook gelockert.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Aktuelle Spiele-News

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Vertrauensbruch 
    Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

    Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


    Shopping
    Shopping
    Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

    Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

    Shopping
    Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

    Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal