Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ouya: Android-Konsole jedes Jahr mit neuem Modell?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole Ouya: Jedes Jahr ein neues Modell

07.02.2013, 11:37 Uhr | jr / ams

Ouya: Android-Konsole jedes Jahr mit neuem Modell?. Ouya-Konsole (Quelle: Ouya)

Ouya-Konsole (Quelle: Ouya)

Mit dem im Spielkonsolen-Bereich üblichen Release-Rhythmus von fünf bis sieben Jahren können die Hersteller der Android-Spielekonsole Ouya nichts anfangen. Ähnlich wie im umkämpften Mobile- und Smartphone-Bereich will man hier lieber jedes Jahr mit Hardware-Releases aufwarten, teilte Ouya-CEO Julie Uhrmann mit. Immerhin müssen Sammler dafür nicht allzu viel Platz einplanen: Die Ouya-Konsole ist in etwa so groß wie ein Zauberwürfel.

Ouya soll schnell aktualisiert werden

"Es wird eine Ouya 2 und eine Ouya 3 geben", sagte Uhrmann, "wir wollen von schnelleren und besseren Prozessoren profitieren und den Preisvorteil wahrnehmen. Wenn wir also mehr als 8 GB Flash in unsere Box packen können, werden wir das tun." Zugleich sicherte Uhrmann zugleich zu, dass die Spiele abwärtskompatibel sein sollen. Das soll dadurch sichergestellt werden, dass sie nutzergebunden lizensiert und nicht wie beispielweise bei Nintendos Wii U mit der Konsolen-Hardware verdongelt werden. Angeboten werden die Games - darunter Tim Schafers "Double Fine Adventure" und die Adventure-Portierung von "The Cave" - über den integrierten Ouya-Store, dazu kommt noch das integrierte Onlive-Streaming-Angebot. Hardwaretechnisch soll die erste Ouya-Generation soll mit einem Tegra 3-Chip (einer Kombination aus einer Quad-Core ARM Cortex-A9 CPU sowie einem Nvidia ULP Geforce Grafikchip) mit 1,66 GHz Taktfrequenz, 1 GB RAM und 8 GB internem Flash-Speicher ausgestattet werden. Dazu kommen als externe Schnittstellen ein HDMI-Port, WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth LE 4.0, ein Ethernet- sowie ein USB-2.0-Port.

Ouya ab Juni im offenen Verkauf

Wer über die "Ouya.tv"-Webseite des Herstellers oder als Kickstarter-Spender vorbestellt hat, bekommt seine Ouya samt Wireless-Controllern ab Ende März 2013 zugeschickt. Alle anderen müssen sich etwas in Geduld üben und haben noch bis Juni Zeit, um den empfohlenen Verkaufspreis, der bei rund 100 US-Dollar liegt, zusammenzusparen. Wer einen zusätzlichen Wireless-Controller ordert, muss dafür laut Ouya-CEO Julie Uhrmann knapp 50 US-Dollar anlegen. Dafür bekommt man dann auch ein "großes Paket an Spiele-Titeln" mitgeliefert. Details zu Umfang und Ausstattung teilte Uhrmann aber noch nicht mit. Bei der im August 2012 abgeschlossenen Kickstarter-Kampagne hatten freiwillige Spender die Rekordsumme von 8,5 Millionen US-Dollar für das Ouya-Projekt zusammengebracht.

Aktuelle Spiele-News

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Wahnsinn 
    Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

    Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

    Anzeige

    Shopping
    Shopping
    Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

    Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

    Shopping
    Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

    Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal