Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Rayman Legends erscheint auch für PS3 und Xbox 360

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rayman Legends erscheint auch für PS3 und Xbox 360

13.02.2013, 16:02 Uhr | ams / nic

Rayman Legends erscheint auch für PS3 und Xbox 360. Rayman Legends (Quelle: Ubisoft)

Rayman Legends (Quelle: Ubisoft)

Wie der Publisher Ubisoft bekannt gegeben hat, wird das bisher nur für Wii U angekündigte Rayman Legends auch für PS3 und Xbox 360 erscheinen. Gleichzeitig wurde der Releasezeitraum des Jump'n'Runs nach hinten verschoben: Im September 2013 soll das neue Abenteuer mit dem Fäuste schwingenden Comic-Helden für alle drei Plattformen auf den Markt kommen.

Rayman Legends: Doch nicht exklusiv für Wii U

"Wir haben von vielen Xbox 360- und PS3-Besitzern sowie Rayman-Fans gehört, dass sie Rayman Legends sehr gerne auf ihrem System spielen wollen“, sagt Geoffroy Sardin, EMEA Chief Marketing & Sales Officer bei Ubisoft. "Wir haben uns entschieden, den Fans das zu geben, wonach sie verlangen und gleichzeitig die Riege der potentiellen Kunden dieses innovativen und einprägsamen Spiels zu erweitern.“ Bereits in der Vergangenheit hatte Ubisoft Überlegungen bestätigt, Rayman Legends zu einem Multiplattform-Titel zu machen. Allerdings waren von Level-Desiger Chris McEntee auch Bedenken zu hören, weil das Spiel stark auf die Wii U und deren Tablet-Controller zugeschnitten sei, weswegen sich eine Portierung auf andere Systeme schwierig gestalte.

Update: Um die empörten Wii U-Fans zu beschwichtigen, hat Ubisoft via Facebook eine weitere Demo zu Rayman Legends angekündigt: "Wir verstehen eure Frustration und dass ihr die Finger an das Spiel bekommen wollt. Wir arbeiten mit dem Entwicklerteam, um euch bald mit einer neuen, exklusiven Wii U-Demo zu versorgen." Ein genauer Release-Zeitpunkt für die Probierversion steht aber noch nicht fest.

Update 2: Inzwischen haben die Entwickler von Ubisoft Montpellier gegen die Verschiebung der fertigen Wii U-Version von Rayman Legends mit einer Plakataktion protestiert und die Release-Politik des Mutterkonzerns kritisiert. Das Team habe monatelang Crunch-Time-mäßig geschuftet und Familie, Kinder sowie Freunde kaum zu Gesicht bekommen, um zumindest den Februar-Release-Termin zu halten, hieß es aus Entwicklerkreisen. Es sei dann umso frustrierender gewesen, unmittelbar vor dem Erreichen des Gold-Status die Mitteilung zu bekommen, dass das Spiel zusammen mit der PS3- und Xbox 360-Version im Herbst erscheinen soll. Rayman-Erfinder Michel Ancel soll dem Vernehmen nach die Proteste unterstützen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal