Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Journey"-Entwickler waren kurz vor der Pleite

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Journey"-Entwickler waren kurz vor der Pleite

08.02.2013, 13:37 Uhr | nic / ams

"Journey"-Entwickler waren kurz vor der Pleite. Journey (Quelle: Thatgamecompany / Sony)

Journey (Quelle: Thatgamecompany / Sony)

Der PS3-exklusive Download-Titel Journey entwickelte sich schnell zum Liebling der Kritiker und sammelt seit Monaten Game of the Year-Awards und zahlreiche andere Preise. Auch bei den DICE Awards konnte das Kleinod wieder sieben Preise einsammeln, darunter der Preis für das Game of the Year. Dabei stand das Entwicklerstudio des Überraschungshits kurz vor dem Aus.

Durststrecke vor der Veröffentlichung von Journey

Das Independent-Entwicklerstudio "thatgamecompany" war zum Zeitpunkt der Journey-Veröffentlichung pleite. Um die Entwicklungszeit von Journey zu verlängern, musste sich das Studio mit Rücklagen über Wasser halten und konnte zum Teil die eigenen Leute nicht bezahlen, erklärt Mitgründer und Creative Director Jenova Chen nun bei einer Präsentation auf der DICE 2013. Das Studio begann 2006 mit der Arbeit am Journey-Prototyp "Utopia" und wollte sich bei der Entwicklung auf Emotionen und die Interaktion zwischen Menschen fokussieren. Bereits die Vorgängertitel des Studios, "Flow" und "Flower", waren sehr außergewöhnliche und emotionale Titel.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Anzeige
Paul-Paula Matratze: Ein echter „Bettseller“

Erholsamer Schlaf garantiert: One Fits All Matratze, die zu Ihren Bedürfnissen passt. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal