Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Spielkonsole Ouya: Games vor dem Kauf ausprobieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole Ouya: Games vor dem Kauf ausprobieren

18.02.2013, 11:52 Uhr | jr / nic

Spielkonsole Ouya: Games vor dem Kauf ausprobieren. Ouya (Quelle: Ouya)

Ouya (Quelle: Ouya)

Wie vor kurzem bekannt wurde, wird die Android-basierte Spielkonsole Ouya auch in Deutschland via Amazon auf den Markt kommen. Preis und Release-Datum stehen aber noch nicht fest. Glaubt man den Ankündigungen der Ouya-Entwickler, wird das zur Verfügung stehende Spiele-Angebot trotzdem ordentlich sein. Inzwischen sind 481 an die Ouya angepasste Games bestätigt. Damit man aber nicht die Katze im Sack kauft, wird Ouya nach den Worten von CEO Julie Uhrman im Ouya-Store ein "Free2Try-System" realisieren, so dass sich jedes Spiel vor dem Kauf ausprobieren lässt.

Ouya: Spiele testen vor dem Kauf

Wie Ouya-CEO Julie Uhrmann sagte, soll das Gratis-Testprinzip für eine klare Struktur im App-Store sorgen und den Kunden die Nutzung erleichtern. Diese müssten nicht zwischen kostenlosen und bezahlten App-Store unterscheiden und billige Kopien oder Nachahmerspiele mit Bezahlfunktion werden es schwer haben, wenn alle Games erst einmal ausprobiert werden können, bevor Geld dafür ausgegeben werden muss. "Aber das Wichtigste ist es, dass wir gewinnen werden, wenn wir in der Lage sind, eine großartige Beziehung zwischen Entwicklern und Spielern aufzubauen, in der die besten, neuesten und kreativsten Spiele auf Ouya veröffentlicht werden", so Uhrmann. Spiele für die Ouya sollen nach Angaben der Entwickler nicht mit der Konsolen-Hardware verdongelt werden, sondern accountgebunden funktionieren.

Spiele-Distribution

Angeboten werden die Games - darunter Tim Schafers "Double Fine Adventure" und die Adventure-Portierung von "The Cave" - über den integrierten Ouya-Store. Dazu kommt noch das integrierte Onlive-Streaming-Angebot. Hardwaretechnisch wird die erste Ouya-Generation mit einem Tegra 3-Chip (einer Kombination aus einer Quad-Core ARM Cortex-A9 CPU sowie einem Nvidia ULP-Geforce- Grafikchip) mit 1,66 GHz Taktfrequenz, 1 GB RAM und 8 GB internem Flash-Speicher auf den Markt kommen. Dazu gesellen sich ein HDMI-Port, WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth LE 4.0, ein Ethernet- sowie ein USB-2.0-Port als externe Schnittstellen. Der reguläre Handel mit der Ouya soll im Juni 2013 starten. Ein offizieller Verkaufspreis steht für Deutschland noch nicht fest. Ein Preislevel um die 100 Euro für das zauberwürfelgroße Gerät ist aber sehr wahrscheinlich.

Aktuelle Spiele-News

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Dumme Idee 
    Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

    Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

    Anzeige

    Shopping
    Shopping
    Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

    Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

    Shopping
    Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

    Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal