Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Crysis-Macher: PS4 und Xbox 720 können unmöglich mit PC-Leistung gleichziehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Crysis-Macher: PS4 und Xbox 720 können unmöglich PC-Leistung erreichen

18.02.2013, 14:05 Uhr | ams / nic

Crysis-Macher: PS4 und Xbox 720 können unmöglich mit PC-Leistung gleichziehen. Playstation-Logo / Xbox-Logo / Montage: www.t-online.de (Quelle: Sony / Microsoft)

Playstation-Logo / Xbox-Logo / Montage: www.t-online.de (Quelle: Sony / Microsoft)

Weder die PS4 noch die Xbox 720 werden so leistungsstark sein wie top-ausgestattete Spiele-PCs, sagte Crytek-Gründer Cevat Yerli im Interview mit dem Spiele-Magazin Eurogamer. Zwar dürfe er über die kommenden Konsolen aufgrund von Verschwiegenheitserklärungen nicht sprechen, aber um die Preise der Geräte einigermaßen niedrig zu halten, könne in ihnen schlichtweg keine High-End-Hardware verbaut werden.

PS4 und Xbox 720: Konsolen-Hardware darf nicht zu teuer sein

"Ohne gegen die Verschwiegenheitserklärung zu verstoßen, ist es realistisch und allein vom Preis her betrachtet unmöglich. Es ist unmöglich, Hardware im Wert von 2000 bis 3000 US-Dollar in eine Konsole für 500 Dollar zu packen“, sagte Yerli. Damit wollte der Crytek-Boss nach eigenen Angaben aber keineswegs sagen, dass Xbox 360 und PS4 500 Dollar kosten werden. Sie könnten auch 2000 Dollar kosten, nur wäre das eben äußerst ungewöhnlich. Zumindest was die PS4 betrifft, werden sich Spiele-Fans vielleicht schon in Kürze einen Eindruck davon verschaffen können, wie viel Leistung die verbaute Hardware bietet. Denn für das auf den 20. Februar angesetzte "Playstation Meeting" in New York wird die Präsentation der neuen Konsole erwartet.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Aktuelle Spiele-News

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Tiefe Einblicke 
    Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

    Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video



    Anzeige
    shopping-portal