Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Diablo 3: Blizzard ermutigt Spieler zum Draufhauen statt Ersteigern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diablo 3: Blizzard will Item-Qualität steigern

05.03.2013, 08:05 Uhr | jr / nic

Diablo 3: Blizzard ermutigt Spieler zum Draufhauen statt Ersteigern. Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Der beliebte Erwerb von mächtigen Items und Waffen über das Echtgeld-Auktionshaus in Diablo 3 ist Hersteller Blizzard zunehmend ein Dorn im Auge. Die Entwickler möchten die Gamer vielmehr dazu ermutigen, sich in die raue Realität des Action-Rollenspiels hinauszuwagen und Monster zu schnetzeln, um so ihr Equipment zu optimieren. Dazu will Blizzard jetzt nach im Battle.net-Forum getätigter Auskunft von Game Designer Travis Day die Drop-Rate reduzieren und zugleich dafür sorgen, dass besiegte Monster qualitativ höherwertige Items fallen lassen.

Diablo 3: Draufhauen statt ersteigern

"Ich will es kurz machen. Wir stimmen zu, dass zu viele Gegenstände hinterlassen werden, und wir haben schlussendlich Pläne die 'Dropraten' zu reduzieren, wohingegen wir Maßnahmen ergreifen wollen, um die generelle Qualität der Gegenstände zu verbessern, die als Beute hinterlassen werden. Im Endeffekt sollen zwar weniger, dafür aber bessere Gegenstände fallen gelassen werden statt tonnenweise Gegenstände, die man nicht haben möchte." Zukünftig sollen wertvolle Items auch noch stärker an den Account gekoppelt und damit aus dem Auktionshaus herausgehalten werden.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal