Sie sind hier: Home > Spiele > News >

The Witcher 3: Entwickler reden über Kämpfe, Sex und Entscheidungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

The Witcher 3: Entwickler reden über Kämpfe, Sex und Entscheidungen

08.03.2013, 14:38 Uhr | nic / ams

The Witcher 3: Entwickler reden über Kämpfe, Sex und Entscheidungen. The Witcher 3: Wild Hunt. (Quelle: CD Projekt Red)

The Witcher 3: Wild Hunt bietet auch actionreiche, herausfordernde Kämpfe für Held Geralt von Riva. (Quelle: CD Projekt Red)

Im Interview mit dem englischsprachigen Spiele-Blog "Rock, Paper, Shotgun" reden Quest-Designer Jakub Rokosz und Marketing-Manager Michael Platkow-Gileski von CD Projekt Red über The Witcher 3: Wild Hunt. Sie plaudern dabei vor allem über das neue Kampfsystem des Rollenspiels, die Auswirkungen von Entscheidungen des Spielers in der offenen Spielwelt und darüber, wie die Entwickler es diesmal mit den Erotikszenen halten. Das Game soll 2014 für PC, PS4 und Xbox 720 erscheinen.

The Witcher 3: Überarbeitetes Kampfsystem

Im Gegensatz zu The Witcher 2 soll der dritte Teil eine angenehmere Lern- und Schwierigkeitskurve bekommen, so Platkow-Gileski. Zu diesem Zweck wird das Kampfsystem noch einmal grundlegend verändert. "Wir wollen zeigen, dass Geralt ein Meister im Umgang mit dem Schwert ist. Wir haben uns entschieden, mehr in die taktische Richtung zu gehen, um euch das Gefühl zu geben, dass ihr die absolute Kontrolle über das Schlachtfeld habt.“ Dazu haben die Entwickler die Kamera so angepasst, dass sie immer die richtige Perspektive findet, um alle Gegner anzuzeigen. Die Kämpfe selbst sollen sich wie ein "langsamer Tanz" anfühlen mit Geralt als galantem Meistertänzer, der einzigartige Bewegungen und Angriffe beherrscht. "Aber nichts Übertriebenes. Er wird keine Überschläge mit dreifachen Drehungen machen“, fügt Rokosz hinzu. Außerdem kann man in Witcher 3 während einer Attacke ständig zwischen mehreren Zielen hin- und her wechseln, wodurch sich eine Vielzahl an unterschiedlichen Angriffs-Kombinationen ergibt.

Entscheidungen in Wild Hunt

Auf die Frage, wie sich Entscheidungen im dritten Teil auswirken werden, da sich die Dimensionen des zweiten Teils mit Open World vermutlich nicht vereinbaren lassen, antwortet Platkow-Gilewski: "So etwas wie in Witcher 2 in die Open-World-Umgebung zu integrieren, wird unmöglich. Wir können nicht einen riesigen Teil der Spielwelt verbergen, weil du irgendwo eine andere Entscheidung getroffen hast. Etwas wie zwei unterschiedliche Versionen eines Aktes wird unmöglich sein." Entscheidungen sollen aber nichtsdestotrotz noch immer eine Auswirkung haben. "Viele Leute zählen auf Geralt, die richtige Entscheidung zu treffen, aber man weiß nicht genau, welche das ist.", sagt Roosz, und Platkow-Gileski ergänzt: "Und wenn du eine falsche triffst, könnten dadurch Leute sterben." Außerdem sollen sich Entscheidungen in der Spielwelt niederschlagen.

Aktuelle Spiele-News

    "Sex war immer ein Teil der Witcher-Spiele und -Bücher"

    Die Witcher-Spiele haben schon immer einen gewissen Erotik-Faktor mitgebracht, und Protagonist Geralt könnte man beinahe als Schwerenöter bezeichnen. In Wild Hunt wird das auch wieder eine Rolle spielen. "Ich glaube, dass einige Leute die Sexszenen und unsere Herangehensweise als wesentlichen Bestandteil unseres Spieles sehen. Denn das Spiel hat einen ernsten und reifen Ton, zu dem Sex eben auch dazugehört.", erklärt Rokosz. Den Entwicklern geht es dabei nicht darum, möglichst viele erotische Momente einzubauen oder spezielle Quests dafür anzulegen, sondern im Gegenteil Sexszenen eher als zusätzliche Option einzusetzen. Die beiden erklären, dass Sex immer zu den Witcher-Geschichten dazugehört hat und dass es Geralt nie darum ging, einfach nur möglichste viele Frauen zu haben. Er sei ein reifer Charakter, der bei seinen Abenteuern Romanzen hat, aber nicht speziell auf Sex aus ist.

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    England-Prank 
    Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

    Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

    Anzeige

    Shopping
    Anzeige
    Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

    Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

    Anzeige
    Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

    Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

    Shopping
    Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

    Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de


    Anzeige
    shopping-portal