Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4 und Xbox 720: Spiele sollen wohl teurer werden

...

PS4- und Xbox 720-Games sollen teurer werden

12.03.2013, 16:19 Uhr | nic / jr

PS4 und Xbox 720: Spiele sollen wohl teurer werden. Playstation-Logo / Xbox-Logo / Montage: www.t-online.de (Quelle: Sony / Microsoft)

Playstation-Logo / Xbox-Logo / Montage: www.t-online.de (Quelle: Sony / Microsoft)

Laut eines "South by Southwest" (SXSW)-Vortrags von Wedbush Securities-Analyst Michael Pachter, der schon häufig mit seinen Voraussagen zum Konsolen- und Spielemarkt Aufmerksamkeit erregt hat, sollen die Spiele für die Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox 720 im Schnitt 70 US Dollar kosten. Das wäre ein Anstieg des Preislevels von 10 Dollar im Vergleich mit aktuellen Xbox 360- und PS3-Spielen.

Pachter widerspricht Aussagen von Sony

Die Preissteigerung, die Pachter voraussagt, widerspricht allerdings den Aussagen, die Sony Computer Entertainment-Amerikachef Jack Tretton kürzlich gemacht hat. Tretton versicherte, dass Playstation 4-Spiele das Preisniveau von PS3-Titeln halten und nicht teurer als 60 US Dollar werden sollen. Auch der Chief Financial Officer (CFO) von Spiele-Publisher Electronic Arts ,Blake Jorgensen, äußerte sich im Februar dahingehend, dass man sich hausintern noch nicht auf irgendwelche Next-Gen-Preise geeinigt habe. Pachter eilt den Dingen mit seinem Statement wieder einmal weit voraus: Microsoft muss seine neue Konsole, die Xbox 720 (Codename Durango), erst noch vorstellen. Auch Sony hat bei seiner PS4-Präsentation in New York noch viel Fragen offen gelassen.

Pachters Verkaufszahlen-Vorhersage

Pachter ging in seinem Vortrag auch auf die Verkaufszahlen und die Probleme Nintendos mit seiner neuen Wii U Konsole ein. Die Wii U sei nicht innovativ genug und die Verkaufszahlen unterirdisch. Diese Zahlen können nur noch durch neue Titel angekurbelt werden. Seiner Meinung nach wird Nintendo von der Wii U in ihrer gesamten Lebensspanne gerade einmal 30 - 50 Millionen Exemplare verkaufen. Bei PS4 und Xbox 720 hingegen rechnet der Analyst mit je 85 - 95 Millionen verkaufter Systeme. Zum Vergleich: die Nintendo Wii wurde bisher 99 Millionen Mal verkauft, die Xbox 360 und PS3 jeweils etwa 75 Millionen Mal.

Aktuelle Spiele-News

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

    Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail

    Anzeige
    Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
    gefunden auf otto.de
    Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    • giga.de
    • erdbeerlounge.de
    • kino.de
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Entertain
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Telekom Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2018