Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4: Grafikkartenhersteller Nvidia wollte den Auftrag nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PS4: Grafikkartenhersteller Nvidia wollte den Auftrag nicht

15.03.2013, 14:32 Uhr | nic / ams

PS4: Grafikkartenhersteller Nvidia wollte den Auftrag nicht. PS4: Sony stellt die Playstation 4 vor (Quelle: Sony (Montage: www.t-online.de))

PS4: Sony stellt die Playstation 4 vor (Quelle: Sony (Montage: www.t-online.de))

In der PS4 wird nicht nur ein AMD-Prozessor sondern auch eine AMD-Grafikchip stecken. Für die PS3 lieferte noch Konkurrent Nvidia die Grafik und der Hersteller hat für die PS4 angekündigt, trotz AMD-Chip die Nvidia-Features Physx und Apex zur Verfügung zu stellen. Gegenüber Gamespot äußert Nvidias Vizepräsident Tony Tamasi, dass man den Auftrag für den PS4-Grafikchip schlicht nicht wollte.

PS4: Nvidia war in Verhandlungen mit Sony

Tamasis Aussagen zufolge kam das Unternehmen nach Verhandlungen mit Sony zu dem Ergebnis, dass es sich unter den verhandelten Konditionen nicht lohne, ins Konsolen-Geschäft einzusteigen. Er bezieht sich dabei auch auf die Erfahrungen, die das Unternehmen mit der ersten Xbox und der Playstation 3 gesammelt hat. Außerdem hätte zwangsläufig ein anderer Geschäftsbereich unter dem Sony-Auftrag gelitten, da Nvidia selbst an zahlreichen anderen Projekten arbeite. Dass AMD nun also die Grafikchips liefert, soll eine rein geschäftliche Entscheidung sein und nichts mit der Technologie zu tun haben.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Skurriles Hochzeitsspiel 
Bräutigam untersucht Braut auf "Echtheit"

Hochzeitsrituale in China unterscheiden sich bisweilen etwas, von dem, was wir so gewohnt sind. Video



Anzeige
shopping-portal