Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

USK veröffentlicht Elternratgeber zu Computerspielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USK veröffentlicht Elternratgeber zu Computerspielen

05.04.2013, 15:56 Uhr | jr / nic, dpa

USK veröffentlicht Elternratgeber zu Computerspielen. Alterseinstufungs-Symbole der USK (Quelle: USK)

Alterseinstufungs-Symbole der USK (Quelle: USK)

Die in Deutschland für die Prüfung und Altersfreigabe von Computer- und Videospielen zuständige Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat auf ihrer Homepage im Internet einen Elternratgeber zum Thema Computerspiele veröffentlicht.

USK-Ratgeber: Tipps und Ratschläge zum Umgang mit Computerspielen

Für den Ratgeber haben sich die USK-Autoren externe Kompetenz ins Haus geholt und mit der "Stiftung Digitale Spielekultur" sowie dem Computerprojekt Köln zusammengearbeitet. Im Text werden Fragen und Probleme aus dem Erziehungsalltag thematisiert. Eltern sollten zum Beispiel ihr eigenes Empfinden bei Computerspielen nicht zum Maßstab für ihre Kinder machen. Denn gerade jüngere Kinder im Vorschul- oder Grundschulalter erleben Computerspielfiguren als lebendige Wesen, die Schmerz und Leid empfinden. Was Erwachsenen als völlig harmlos erscheinen mag, kann für das Kind daher sehr verstörend wirken. Auch schwierige Inhalte wie Gewaltszenen nehmen Kinder anders wahr und können sie nicht richtig einordnen.

Eltern sollten es sich deshalb gut überlegen, ob sie ihr Kind ein nicht altersgerechtes Spiel nutzen lassen wollen. In jedem Fall sollten sie mit ihm über seine Spieleindrücke sprechen und darauf eingehen, wenn es verängstigt oder überreizt wirkt.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal