Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Quantic Dream: PS4-Titel seit 2012 in Produktion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Quantic Dream: PS4-Titel seit 2012 in Produktion

19.04.2013, 17:40 Uhr | nic / ams

Quantic Dream: PS4-Titel seit  2012 in Produktion. Heavy Rain von Quantic Dream für PS3. (Quelle: Sony)

Heavy Rain von Quantic Dream für PS3. (Quelle: Sony)

Das Spielestudio Quantic Dream, bekannt vor allem für die PS3-exklusiven Titel Heavy Rain und das im Oktober erscheinende Beyond: Two Souls, arbeitet bereits an einem PS4-Titel. Die Vor-Produktion des noch völlig unbekannten Spiels für die neue Sony-Konsole begann aber schon Mitte 2012. Das bestätigt Vizepräsident Guillaume de Fondaumière im Interview mit "Eurogamer".

PS4-Spiel von den Heavy-Rain-Machern

Das Entwicklerteam gehörte zu den ersten, die einen Entwickler-Prototypen der neuen Konsole erhalten haben, und Quantic-Dream-Chef David Cage hat während des Playstation Events bereits die Techdemo einer neuen Engine präsentiert. Dementsprechend habe man bereits 2012 mit der Vor-Produktion begonnen. Wann das Spiel jedoch in eine heiße Produktionsphase kommt, kann de Fondaumière noch nicht sagen, da es sich um ein sehr ambitioniertes Projekt handle.

Das Spiel selbst wird, wie für Quantic Dream üblich, einen hohen Wert auf die Geschichte und Charaktere legen und sehr innovativ sein. "Innovation ist ein Teil unserer DNS. Wir haben uns nie selbst kopiert. Wir klonen nicht unsere eigenen Projekte oder die anderer. Wir versuchen immer einzigartige Erfahrungen zu erschaffen. Eine neue Konsole ist für uns nur ein weiterer Grund Innovation zu wagen. Sicher ist, dass woran wir auch für die PS4 arbeiten, es nichts ähneln wird, was wir für die PS3 entwickelt haben. Wir werden versuchen uns neu zu erfinden", so de Fondaumière.

Aktuelle Spiele-News

    Innovation schaufelt kein finanzielles Grab

    Wie das Branchenmagazin Gamesindustry berichtet, spricht de Fondaumière auf dem "Digital Dragons"-Spiele-Festival in Polen auch darüber, dass Innovation nicht gleichbedeutend mit mangelnder Profitabilität sei. Dazu merkt er an, dass Heavy Rain mit Entwicklungskosten von knapp 17 Millionen Euro immerhin mehr als 100 Millionen Euro eingenommen hat.

    "Sagen wir 22 Millionen US-Dollar Produktionskosten. Mit Marketing sind es vielleicht 30 Millionen. Mit Vertrieb 40 Millionen. Sony verdient 100 Millionen mit dem Spiel, also ist es profitabel", so sein Rechenbeispiel. Heavy Rain sei im Veröffentlichungsjahr immerhin das neuntbest verkaufte Spiel gewesen. Dasselbe gelte seiner Meinung auch für Journey. Auch wenn er das Budget von "Thatgamecompany" nicht kenne, wüsste er aus Gesprächen mit den Kollegen, dass es sowohl für die Entwickler als auch für Sony ein profitables Spiel war.

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Anzeige

    Shopping
    Shopping
    Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

    EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

    Shopping
    Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

    Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal