Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Fifa 14: Alle Neuerungen des EA-Klassikers im Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fifa 14: Alle Neuerungen im Überblick

23.04.2013, 09:14 Uhr | ams / jr

Fifa 14: Alle Neuerungen des EA-Klassikers im Überblick. Fifa 14: Die neue Fußball-Simulation von Electronic Arts (Quelle: EA)

Fifa 14: Die neue Fußball-Simulation von Electronic Arts (Quelle: EA)

Mit Fifa 14 bringt Electronic Arts diesen Herbst die alljährliche Fortsetzung seiner Fußball-Simulation auf den Markt und wirft damit bei vielen Fans die Frage auf, ob sich eine Neuanschaffung überhaupt lohnt oder ob die bereits im Regal stehende Version weiterhin ausreicht. Ein verlockendes Kaufargument sind sicherlich die aktualisierten Kader von Vereinsmannschaften und Nationalteams aus aller Welt. Aber was hat Fifa 14 sonst noch auf dem Kasten, das den Vorgängerversionen fehlt? Um das zu klären, haben wir haben die bisher bekannten Neuerungen und Verbesserungen in Fifa 14 zusammengefasst.

"Pure Shot" und veränderte Ballphysik in Fifa 14

Als eine wesentliche Änderung in Fifa 14 preisen die Entwickler von EA Sports die überabeitete Ballphysik. Sie soll vom präzisen Flachschuss bis zum unberechenbaren Abschluss mit flatterndem Ball ein variantenreicheres Toreschießen ermöglichen. Zusammen mit dem neuen "Pure Shot"-Feature, mit dessen Hilfe man die Spieler in eine optimale Schussposition bringt, sollen ebenso spektakuläre wie realistische Torabschlüsse möglich sein.

"Protect the Ball": Den Ball geschickt abschirmen

Neu in Fifa 14 ist außerdem die Möglichkeit, sich via "Protect the Ball" die Gegner vom Leib zu halten. Das soll besonders bei Dribblings von Vorteil sein, bei denen man durch Abschirmen des Balls selbigen nicht mehr so leicht verliert. Auch schon vor der Ballannahme kann man die Gegner abdrängen, um so beispielsweise die Verteidiger alt aussehen zu lassen und Chancen zu kreieren.

Aktuelle Spiele-News

    Teamintelligenz: Kollektiv zum Erfolg

    Wenn eine Mannschaft nicht gut zusammenarbeitet, nützen auch die besten Einzelkönner wenig - für diese Fußballweisheit hat es schon mehr als genug Beispiele gegeben. Damit in Fifa 14 dem Erfolg nichts im Weg steht, wurden das Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile nach Angaben der Entwickler noch einmal verbessert. Während die Verteidiger beim Deckungsverhalten und dem Erahnen von Laufwegen dazu gelernt haben, lösen sich die Angreifer nun besser vom Gegner und kommen dadurch eher zum Abschluss.

    Erfolgreich Dribbeln in Fifa 14

    Am Dribbling wird in Fifa 14 ebenfalls gefeilt, was unter anderem für mehr Dynamik im Spiel sorgen soll. Durch Sprintdrehungen im Dribbling können die Spieler im vollen Lauf abrupte Richtungswechsel vollziehen, ohne dabei an Schwung zu verlieren. Variable Tempodribblings sorgen außerdem für unterschiedliche und trickreiche Arten der Ballführung bei Sprints.

    Jagd auf die größten Talente

    Neue Möglichkeiten bietet Fifa 14 in puncto Talentsuche, wobei ein neues "Global Scouting Network" die globale Jagd auf vielversprechende Jungkicker durch untereinander vernetzte Scouts vereinfachen soll. Außerdem gibt es eine neue Scouting-Zentrale mit verbesserter Navigation und Live-Berichten von Scouts.

    Ultimate Team und Online-Matches

    Für den beliebten Ultimate-Team-Modus, bei dem man Schritt für Schritt sein persönliches Traumteam zusammenstellt, hat Electronic Arts zwar Neuerungen angekündigt, aber noch keine Details genannt. Ebenso verhält es sich mit Online-Partien, bei denen einige neue Herausforderungen geplant sind.

    Spiele 
    Werden Sie Fan!

    Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

    Wie sich die Neuerungen und Veränderungen - insbesondere das Gameplay betreffend - in Fifa 14 tatsächlich auswirken, wird wohl erst spielbares Material offenbaren. Immerhin dürfte bis zum Release im Herbst noch einiges an Ingame-Videos und detaillierten Infos zu Fifa 14 und dessen einzelnen Features veröffentlicht werden. Angekündigt wurde die Fußball-Simulation bisher für PC, PS3 und Xbox 360. Weitere Plattformen will Electronic Arts in den kommenden Monaten nennen, darunter vermutlich auch die Next-Gen-Konsolen PS4 und "Xbox 720".

    Screenshots zu Fifa 14 finden Sie in unserer Foto-Show. Außerdem waren wir bei der Präsentation des Spiels vor Ort und haben ein Interview mit dem Fifa 14-Produzenten Nick Channon geführt. Alle News und Infos zum Spiel sind stets auf unserer Fifa 14-Sonderseite zu finden.

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Die besten Videos des Jahres 2016 
    Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

    Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

    Anzeige


    Anzeige
    shopping-portal