Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sony macht ersten Gewinn seit 2008 - PS4 soll punkten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sony mit erstem Gewinn seit 2008 - PS4 soll Spiele-Sparte ankurbeln

11.05.2013, 13:35 Uhr | jr / ams, dpa-AFX

Sony macht ersten Gewinn seit 2008 - PS4 soll punkten . Ankündigung der PS4 am 20. Februar 2013? (Quelle: Sony / Montage: www.t-online.de)

Ankündigung der PS4 am 20. Februar 2013? (Quelle: Sony / Montage: www.t-online.de)

Sony hat erstmals seit 2008 wieder schwarze Zahlen vorgelegt. Im Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr gab es einen Gewinn von 43 Milliarden Yen (331 Millionen Euro). Das Plus kam aber vor allem aus dem Verkauf von Immobilien und Beteiligungen zustande. Auch der schwächere Yen-Kurs half. Konzernchef Kazuo Hirai muss nun beweisen, dass auch das Sony-Kerngeschäft profitabel arbeiten kann. Deswegen gilt das laufende Jahr als entscheidend, für das Sony einen Nettogewinn von 50 Milliarden Yen in Aussicht stellt: Weniger als von Analysten erwartet, jedoch ein positiver Kontrast zu den jüngsten tiefroten Zahlen. Allein in dem Geschäftsjahr bis März 2012 hatte Sony 456,7 Milliarden Yen verloren. Der Umsatz wuchs in dem gerade abgeschlossenen Geschäftsjahr um 4,7 Prozent auf 6,8 Billionen Yen.

Sony: Spiele-Geschäft bleibt problematisch

Der Sony-Konzern mit seiner Kombination aus Heimelektronik, Spielkonsolen, Mobiltelefonen sowie Film- und Musikgeschäft galt einst als perfekt gerüstet für die digitale Revolution. Doch neue erfolgreiche Geräte und Dienste entwickelten stattdessen Rivalen wie Apple oder Samsung. Dagegen verhedderte sich Sony in internen Streitigkeiten zwischen den Sparten und litt zudem unter einem erstarkten Yen. Auch bei Spielkonsolen und Handys ist das Geschäft für Sony nicht einfach. Der klassische Videospiele-Markt leidet unter dem Trend zu günstigen Smartphone- und Tablet-Games. Sony will in diesem Jahr mit der neuen PS4 im Weihnachtsgeschäft punkten. Aber eine solche Markteinführung bedeutet üblicherweise auch hohe Anlaufkosten. Zudem will auch Microsoft mit einer neuen Xbox 720 nachlegen.

Rückläufige Zahlen

Im vergangenen Jahr sank der Sony-Umsatz im Spielegeschäft um über zwölf Prozent auf 707 Milliarden Yen, und der operative Gewinn schmolz auf nur noch 1,7 Milliarden Yen (zirka 13 Millionen Euro) zusammen. Sony brachte 16,5 (in Vorjahr: 18) Millionen Heimkonsolen und 7 Millionen Handhelds (im Vorjahr: 8,6 Millionen) in den Handel. Damit lag man bei den stationären Konsolen um 500.000 Stück über den eigenen Prognosen, während bei dem Mobilkonsolen die Vorhersage von ursprünglich 16 Millionen im Jahr immer wieder nach unten korrigiert werden musste. Bei der Konsolen-Software verzeichnete Sony einen Rückgang von 164,5 auf 153,9 Millionen Spiele. Bei Handheld-Games gab es einen Einbruch von 32,2 (nur PSP) auf 28,8 Millionen verkaufte Games (PSP & Vita zusammengefasst). Für das laufende Geschäftsjahr kalkuliert der japanische Hersteller mit fünf Millionen verkauften Handhelds (PSP & Vita kombiniert) sowie im Heimbereich mit zehn Millionen verkauften Playstations (PS2 und PS3). Für die PS4 wurden keine Prognosen veröffentlicht.

Aktuelle Spiele-News

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Rutschpartie des Jahres 
    Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

    Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

    Anzeige

    Shopping
    Shopping
    Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

    EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

    Shopping
    Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

    Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal