Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Castle of Illusion": Mickey Mouse wird wieder jung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look Castle of Illusion| Jump'n'Run | PC,Xbox 360, Playstation  

Retro-Maus mit frischen Schwung

16.05.2013, 11:39 Uhr | (jr / ), Richard Löwenstein

"Castle of Illusion": Mickey Mouse wird wieder jung. Castle of Illusion Jump'n'Run-Spiel von Sega für PC, Xbox 360 und Playstation (Quelle: Sega)

Castle of Illusion (Quelle: Sega)

Jump'n'Run-Fans lassen die Champagnerkorken knallen: Noch in diesem Sommer möchte der Videospiel-Hersteller Sega eines der fröhlichsten Retro-Games neu auflegen. Mit seinem gut gelaunten Lauf-und-Hüpf-Gameplay hat "Castle of Illusion starring Mickey Mouse" Anfang der 90er Jahre auf den Sega-Konsolen "Master System" und "Mega Drive" richtig abgeräumt. Die Neufassung für PC, Playstation (via PSN) und Xbox 360 (via XBLA) scheint ziemlich werkgetreu auszufallen. Wie vor rund 20 Jahren läuft Hauptdarsteller Micky Maus durch sattgrüne Wälder, springt durch bonbonbunte Zuckerwelten und erfreut sich seines Lebens im keck bemalten Karnevalsland.

Castle of Illusion: Der Klassiker hüpft in die Moderne

Obwohl das Gameplay der Neufassung von "Castle of Illusion" in den frühen 90er-Jahren wurzelt, will das Spiel durchaus zeitgemäß aussehen. Beispielsweise bilden charmant inszenierte Render-Videos ein Rahmenprogramm, das von der Entführung der holden Minnie durch die böse Hexe Mizrabel erzählt. Sobald Micky zur Rettung eilt, dürfte Genre-Kenner ein Dejá-vu durchzucken. Rasante Kameraschwenks und mitreißende Perspektivwechsel verleihen den abschnittweise unterteilten Welten eine moderne Inszenierung. Niemand muss mit der Erforschung offener Räume Zeit verschwenden. Denn obwohl der dreidimensionale Look eine Bewegungsfreiheit andeutet, sind die Laufpfade eher wie auf Schienen angelegt. Ähnlich wie beim Jump'n'Run-Highlight "Pandemonium" aus dem Jahr 1996 ist das Abweichen vom Weg nicht vorgesehen. Stattdessen gilt es, die anstehenden Herausforderungen durch eine präzise getimte Kombination aus Hüpfen sowie Vor- und Zurücklaufen zu meistern.

Das Sprungtiming entscheidet

Das klingt simpel, doch Kenner der Materie wissen, was sich aus diesem Konzept so alles machen lässt. Man kann sich auf die Geschicklichkeits-Herausforderungen konzentrieren, sprich auf das Sprungtiming. Wo nämlich moderne Actionspiele im Stil von Tomb Raider oder Remember Me einen Hüpfer nach Antippen der A-Taste vollautomatisch ins Ziel setzen, wird man bei "Castle of Illusion" ernsthaft um Erfolgserlebnisse kämpfen dürfen. Die Sprungtaste eine Zehntelsekunde zu früh angetippt, schon hüpft Micky dem forsch voranschreitenden Spielzeug-Soldaten ins Bajonett. Eine zehntel Sekunde zu spät, und der Mausmeister stürzt durch einen finsteren Abgrund ins Verderben.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Geschick und Köpfchen

Aber wenn das Timing stimmt, dann landet Micky eine pixelgenaue Sprungattacke auf den Kopf der Patrouille. Der böse Bube plumpst ins Nirwana, der Weg ist frei. Und das Glücksgefühl unendlich, vor allem wenn man auf diese Weise Riesenspinnen und anderen Bossgegnern den Zahn gezogen hat. Übrigens mehren sich die Hinweise, dass Segas Neufassung die temporeiche Frische und visuelle Appetitlichkeit des Mega-Drive-Originals mit Elementen aus der eher in Richtung Abenteuer gepolten Spielfassung für Segas Master-System-Konsole anreichert. Schalterpuzzles und variable Lösungswege, oder Gegner per Wurfattacke mit Kisten aus dem Weg räumen? Wenn es der Abwechslung dient, warum nicht.

Was wir mögen

Trotz seines kunterbunten Looks und der spaßigen Erscheinung möchte "Castle of Illusion" keineswegs nur Kinder begeistern. An den kniffligen Geschicklichkeitstests im Jump'n'Run-Stil der 90er Jahre sollen auch Erwachsene ihre Freude haben.

Was wir nicht mögen

Bisher drückt sich Sega um eine Aussage zum Thema Koop-Gameplay. Wünschenswert wäre zum Beispiel Teambildung von Micky und Donald im Stil des Oldie-Games "World of Illusion".  

Fazit

Das wird ein kunterbunter Jump'n'Run-Spaß für Jung und Alt. Da Hersteller Sega die Veröffentlichung bisher nur als Spiele-Download über die gängigen Online-Marktplätze plant, ist zudem von einem recht preiswerten Vergnügen auszugehen.

Infos zum Spiel

Titel: Castle of Illusion
Genre: Jump'n'Run
Hersteller: Sega Australien
Publisher: Sega
Release-Termin: Noch nicht bekannt
Preis: Noch nicht bekannt
System: PC, Xbox 360, Playstation (Download via Xbox Live Arcade und Playstation Network)
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal