Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Destiny: Bungie schließt PC-Version nicht aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Destiny: Eine PC-Version ist nicht ausgeschlossen

28.05.2013, 17:01 Uhr | nic / ams

Destiny: Bungie schließt PC-Version nicht aus. Destiny (Quelle: Activision)

Destiny (Quelle: Activision)

Der MMO-Shooter Destiny wurde bislang nur für Konsolen offiziell angekündigt, eine PC-Version des Mega-Shooter-Projekts schließt aber auch Entwicklerstudio Bungie nicht völlig aus. Im Interview mit IGN verrät Bungies Chefautor Eric Osborne im branchenüblichen PR- und Marketing-Sprech, dass man zu einer PC-Version weder ja noch nein gesagt habe.

Destiny: Für alle Systeme?

"Wir haben nicht ja gesagt, aber auch nicht nein... Je mehr Plattformen wir in Angriff nehmen, desto mehr Arbeit wird es letztendlich und wir wollen auf keiner Plattform irgendwelche Kompromisse eingehen, was die Kern-Erfahrung betrifft. Es gibt viele PC-Spieler bei uns und wir haben große Lust diese Erfahrung umzusetzen. Wir haben zwar noch nichts angekündigt, aber wir freuen uns darauf über solche Sachen in Zukunft noch einmal zu sprechen", so Osborne. Aus dieser Aussage lässt sich zwar kein klarer Schluss ziehen, allerdings könnte sie so interpretiert werden, dass eine PC-Version bereits geplant ist und zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt wird.

Sicher ist, dass das nächste Spiel der Halo-Schöpfer in Zusammenarbeit mit Publisher Activision frühestens Ende 2013 für die Konsolen PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheint. Einen ersten Eindruck zu dem Projekt, das MMOG (Massively Multiplayer Online Game) mit dem Ego-Shooter-Genre in einer riesigen und beständigen Spielwelt verknüpfen soll, liefern unser Interview mit den Entwicklern von Bungie sowie unser First-Look-Artikel zu Destiny.

Destiny 
Destiny: Das Gesetz des Dschungels

Schauspieler und Renderszenen im neuen Destiny-Trailer. zum Video

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal