Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox One: Internet-Verbindung und Cloud sorgen für mehr Leistung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Xbox One: Schönere Games dank Cloud-Berechnung

29.05.2013, 09:23 Uhr | (jr / ams)

Xbox One: Internet-Verbindung und Cloud sorgen für mehr Leistung. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Wer seine Xbox One mit permanenter Internet-Verbindung betreibt, bekommt zur Belohnung die für die Xbox One programmierten Games in ihrer vollen Pracht zu sehen. Wie der für die Konsolen-Prototypen bei Microsoft zuständige Manager Jeff Henshaw jetzt gegenüber dem "Offiziellen Xbox Magazin" erklärte, wird die Rechenkapazität der bei Xbox Live gebündelten 300.000 Server nämlich nicht nur für Shopping-Zwecke sowie für die Verwaltung der Spielkonsolen und User-Accounts genutzt. Vielmehr dient sie auch dazu, die Leistung der Xbox One zu verbessern, indem zeitunkritische Grafik- und Physikberechnungen in die Cloud verlagert werden.

Xbox One: Mehr Spielepracht dank Server-Power in der Cloud

"Für jede Xbox One, die wir produzieren, stellen wir für die Entwickler bei Rechenleistung und Speicherkapazität das Äquivalent von drei Konsolen in der Cloud zur Verfügung. Wir legen uns dabei richtig ins Zeug, so dass jeder Entwickler davon ausgehen kann, dass er ungefähr die dreifachen Ressourcen für sein Spiel zur Verfügung hat und so größere durchgehende Level bauen kann", erklärte Henshaw.

Im Gespräch mit dem Blog "Ars Technica" erläuterte Matt Booty, der Leiter der Redmond Game Studios, den Sachverhalt weiter. Demnach müssen für die realitätsgetreue, atmosphärisch stimmige Berechnung von Waldszenarien mit ihrem spezifischen Licht- und Schattenwechsel samt einfallenden Sonnenstrahlen oder von in dichten Nebel getauchten Schlachtszenen im Vorfeld umfangreiche Berechnungen durchgeführt werden, bevor der Spieler dort aktiv wird. Die Berechnung dieses Rahmens - der gar nicht mit jedem folgenden Einzelbild aktualisiert werden muss - können die Entwickler die massive Rechenpower von Servern in der Cloud heranziehen. Dadurch wird die lokale Konsole entlastet und kann für Zwecke (wie zum Beispiel schnelle Reaktionen, KI-Berechnungen und Trefferwirkungen) eingesetzt werden, die latenzkritisch sind.

Xbox 
Microsoft stellt neue Xbox-Spielkonsole vor

Das Gerät soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. zum Video

Fällt die Verbindung zum Internet aus, laufen Singleplayer-Spiele auf der Xbox One weiter. Allerdings ist aktuell noch unklar, ob dann die optimale Grafikqualität sinkt, weil die Rechenpower der Cloud wegfällt, oder ob die Konsole genug Dampf hat, um die Berechnungen zumindest für kurze Zeit selbst übernehmen zu können.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal