Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4 und Xbox One: Preis soll unter 400 Dollar liegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prognose: PS4 und Xbox One bleiben unter der 400 Dollar-Preisgrenze

04.06.2013, 08:38 Uhr | jr / nic

PS4 und Xbox One: Preis soll unter 400 Dollar liegen. PS4- und Xbox One-Controller (Quelle: Sony / Microsoft (Montage: t-online.de))

PS4- und Xbox One-Controller (Quelle: Sony / Microsoft (Montage: t-online.de))

Wie Wedbush-Analyst Michael Pachter schätzt, werden sowohl die PS4 von Sony als auch die Xbox One von Microsoft unter der Preisgrenze von 400 US-Dollar bleiben. Da die Dollar-Preise in der Regel 1:1 in Euro abgebildet werden, ergibt sich daraus ein Verkaufspreis für die Next-Gen-Konsolen, der unter dem Einstiegsniveau der PS3 in Europa (599 Euro) und auf einem Level mit der Xbox 360 (399 Euro) liegt.

Spiele-Analyst sieht Preisniveau bei Next-Gen-Konsolen unter 400 Dollar

Pachter schätzt sogar, dass Sony die PS4 für knapp 350 US-Dollar auf den Markt bringen will. Sowohl Microsoft als auch Sony verfolgen laut Pachter das Ziel, möglichst schnell einen hohen Verbreitungsgrad für die Konsolen zu erreichen - auch wenn das am Anfang einen erheblichen finanziellen Kraftakt erfordert. Anlaufverluste sind bei der Einrichtung von Produktionslinien und der Herstellung und Distribution von neuen Konsolen aber nichts Ungewöhnliches. Die Hersteller kalkulieren damit, mit dem Absatz von Spielen und Zusatz-Hardware die Kosten für die Konsolen-Hardware zu quersubventionieren. Offiziell haben sich bislang weder Sony noch Microsoft zu den Einführungspreisen für die Next-Gen-Konsolen geäußert. Näheren Aufschluss darüber könnte es auf der Spielemesse E3 geben, die in diesem Jahr vom 11. bis 13. Juni in Los Angeles stattfindet.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Aktuelle Spiele-News

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Dumme Idee 
    Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

    Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

    Anzeige


    Anzeige
    shopping-portal