Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PES 2014: Konami enthüllt ausführliche Details

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PES 2014: Konami enthüllt Details zur Fußball-Simulation

05.06.2013, 07:38 Uhr | ams / jr

PES 2014: Konami enthüllt ausführliche Details. PES 2014 - Fußball-Simulation von Konami (Quelle: Konami)

PES 2014 - Fußball-Simulation von Konami (Quelle: Konami)

Konami hat ausführliche Details zu seiner Fußball-Simulation PES 2014 bekannt gegeben, die momentan für PS3, Xbox 360, PC und PSP entwickelt wird. Während die auch im nächsten Metal Gear Solid-Teil "The Phantom Pain" zum Einsatz kommende Fox-Engine für Grafikpracht sorgen soll, ist ein halbes Feature-Dutzend für ein realistisches Gameplay zuständig.

Verbesserte Ballkontrolle in PES 2014

PES 2014 markiert laut Konami einen Neubeginn in der Spiele-Reihe, an dem seit vier Jahren gearbeitet wird. Im Zentrum wird dabei der Spielfluss stehen, der durch permanente Bewegung der Spieler und Positionswechsel gewährleistet werden soll. Zu den sechs wichtigsten Features zählt Konami unter anderem die sogenannte "TrueBall Tech“- die neuartige Ballphysik soll dem Spieler unter anderem in einem mehrere Meter fassenden Umkreis eine vollständige, zweifüßige 360-Grad-Kontrolle bieten. Zusätzlich zu der Möglichkeit, den Ball mit geschickten Bewegungen zu lenken, gibt es die Option, diesen vor gegnerischen Spielern abzuschirmen und Gegner mit einzelnen Fußbewegungen zu täuschen.

Das "Motion Animation Stability System" (M.A.S.S.) kommt bei Zweikämpfen, Tacklings und Fouls zum Tragen. Unter Berücksichtigung von Faktoren wie Größe und Stärke stolpern Spieler, fangen sich gegebenenfalls aber auch gleich wieder, rempeln Gegner an, um diese vom Ball zu trennen, und nutzen ihre Statur, um andere Spieler abzublocken.

Fable 
Fable-Remake: Messer-Jack ist wieder da!

Teaser-Trailer von zum HD-Remake von Fable. zum Video

Sensible Fußball-Stars

Außerdem spielen in PES 2014 neben den Fähigkeiten am Ball auch emotionale Attribute eine Rolle. Konami nennt dieses Feature "Heart“, bei dem sowohl das Publikum als "zwölfter Mann“ sowie der Spielverlauf sich auf die psychische Verfassung der Spieler positiv oder auch negativ auswirken können. Mental angeschlagene Kicker bringen dabei weniger Leistung auf dem Platz - und umgekehrt.

Bereits in PES 2013 wurden 50 Star-Kicker mit einer "PES ID" versehen und bekamen jeweils einen individuellen Spiel- und Bewegungsstil, der dem ihrer realen Vorbilder möglichst nahe kommen sollte. Für PES 2014 wird diese Anzahl nun auf das Doppelte erweitert. Mit dem "Team Play"-Feature in PES 2014 können die Spieler in den einzelnen Mannschaftsteilen unterschiedliche Taktiken festlegen und dabei drei oder mehr Spieler einbinden. Man kann auch die Bewegungen der Spieler ohne Ball festlegen, um Schwächen in der gegnerischen Defensive gezielt auszunutzen.

Stimmung auf den Rängen

Ein neues "Core-System“ sorgt außerdem für äußert detaillierte Animationen und feine Grafikdetails. Das betrifft auch das Drumherum: Die Stadien sind getreu den Original-Bauwerken gestaltet, und die Eingänge zu den Spielerkatakomben entsprechen dem jeweiligen Original, und die Zuschauermassen bewegen sich lebhaft während des Spiels.

PES 2014 wird nach dem kürzlich unterzeichneten Abkommen erstmals auch die Asia Champions League enthalten, wodurch weitere offiziell lizenzierte Vereine dem Spiel hinzugefügt werden. Der neue Titel enthält weiterhin exklusiv die UEFA Champions League-Lizenz. Ankündigungen zu anderen Wettbewerben will Konami in Kürze veröffentlichen.

Aktuelle Spiele-News

    Einen Release-Termin für PES 2014 hat Konami noch nicht genannt. Allerdings ist mit einer Veröffentlichung zeitnah zum Erscheinen des Konkurrenten Fifa 14 zu rechnen, der am 26. September auf den Markt kommen soll. Unklar ist außerdem, ob PES 2014 auch für die Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One erscheinen wird.

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Dumme Idee 
    Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

    Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

    Anzeige


    Anzeige
    shopping-portal