Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Fifa 14 im Test: Electronic Arts bietet (R)Evolution am Ball

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hands on-Test Fifa 14 | Fußball-Simulation | PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One  

Fifa 14: (R)Evolution am Ball

14.06.2013, 11:25 Uhr | Olaf Bleich (jr / ams), Medienagentur plassma

Fifa 14 im Test: Electronic Arts bietet (R)Evolution am Ball. Fifa 14 Fußball-Simulation von EA für PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One (Quelle: EA)

Fifa 14 (Quelle: EA)

Reus dribbelt. Gomez stolpert. Lewandowski jagt den Ball in den Giebel. Fifa 14 bietet alle Facetten des Fußballs: Vom Spiel des Jahres bis zum Grottenkick mit Abschaltgarantie. Aber genau das zeichnet die im Herbst für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinende Fußball-Simulation von Electronic Arts aus. Sie ist dichter am echten Geschehen, berücksichtigt noch mehr Details. Und spielt sich eben genau deshalb grundlegend anders als der Vorgänger Fifa 13.

Fifa 14 : Detailversessene Fußball-Simulation

In Fifa 14 geht es natürlich immer noch um Fußball - aber es ist ein ganz anderes Spiel. Das hätte man nicht gedacht, nachdem EA Sports zuletzt die ersten Infos zu ihrem Vorzeigekick herausrückten. Auf den ersten Blick gab es wenige Unterschiede - Hochglanzfußball wie gehabt. Aber in Bewegung macht Fifa 14 eine deutlich bessere Figur, wovon sich T-Online.de/Spiele beim Anspiel-Termin überzeugen konnte. Das liegt vor allem an den merklich überarbeiteten und exakteren Animationen. Abstände zum Ball, der Antritt, das Vorlegen und Führen des Leders beim Dribbling - all diese Feinheiten werden in Fifa 14 präzise berechnet. Ein Marco Reus beispielsweise besitzt eine feinere Ballführung und beschleunigt deutlich schneller als die meisten Konkurrenten. Die Spieler benötigen nun etliche Meter, ehe sie im Spurt Geschwindigkeit aufnehmen. Sie legen sich den Ball unregelmäßig vor, was die Gegner zu Attacken einlädt - es kommt zu deutlich mehr Grätschen und härteren Zweikämpfen als bisher.

Kampf und Krampf

Fifa 14 gibt sich insgesamt als höchst realistischer Kick. Besonders im Mittelfeld sind die Räume extrem eng, da die Verteidiger hier dichter bei ihren Gegenspielern stehen. Fifa 14 erfordert eine bessere Koordination von Sprints und Dribblings. Wer zu schnell auf die Tube drückt, ist das Leder schnell wieder los. Das ist gerade in den ersten Partien eine echte Umstellung und führt zu ungemein vielen Ballverlusten. Allerdings kontrolliert man das Spieltempo nun auch deutlich besser. Mit schnellen Pässen nimmt man Fahrt auf, durch das Halten der Schultertaste hingegen bringt der ballführende Spieler den Körper zwischen Ball und Gegner. So kann man Ausschau nach Lücken oder Anspielstationen halten, ohne unnötige Meter laufen zu müssen. Wie EA Sports erklärte, ist Zeitspiel mit dieser Aktion jedoch kein Thema: Die KI-Verteidiger greifen halbautomatisch an, sobald ein Spieler zu lange den Ball auf diese Weise hält. Er wird also zum Weiterspielen gezwungen.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Fußball spielen mit mehr Köpfchen

Durch das Abschirmen ergibt sich für "Fifa"-Kenner eine deutliche Veränderung der Steuerung. Tricks führen Sie nun ausschließlich mit dem rechten Analog-Stick aus. Übersteiger, Drehungen und Haken funktionieren so ganz ausgezeichnet. Nicht zuletzt, weil die Spieler ohnehin flinker auf den Stollen unterwegs sind und sich in Trab oder Galopp viel besser bewegen lassen als noch in Fifa 13. Ein Patentrezept für Torchancen gibt es dennoch nicht. Allerdings haben sich bei der ersten Probesession Flankenläufe und Kopfbälle als merklich effektiver herausgestellt als noch in den Vorjahren. Hier genießen die Stürmer nämlich ungewohnte Freiräume und nickten das Leder des Öfteren mit wuchtigen Kopfstößen ein.

Der Abschluss

Merklich dynamischer kommt die Ballphysik der diesjährigen Fifa-Version daher. Verkam im Vorjahr noch so mancher als Strahl gedachter Schuss zum müden Rohrkrepierer, feuern die Profis hier echte Granaten ab. Aktuell befindet sich EA Sports noch in der Korrekturphase - die Bälle beschleunigen beispielsweise bei kräftigen Distanzschützen von Cristiano Ronaldo noch zu stark. Was dann bei Torschüssen ungemein wuchtig aussieht, ist bei Abstößen oder Flankenwechseln ein Problem. Hier gab es bei der Vorschaufassung von Fifa 14 noch zu viele unnötige Fehler, da der Ball zu schnell an Tempo aufnahm.

Allerdings gelingt es dem Fußballspiel ganz hervorragend, ein Gefühl für die Kraft eines Schusses zu transportieren. Bei Weitschüssen rappelt es mächtig im Netz, und gerade Lattentreffer krachen herrlich. Fehlversuche sind dank der verbesserten Animationen nachvollziehbarer. Man sieht, wenn ein Spieler den Ball nicht richtig trifft oder beim Schuss in Rücklage gerät und die Kugel in Richtung Oberrang fliegt. Das motiviert und tut dem realistischen Anstrich von Fifa 14 gut.

Was uns gefällt

Fifa 14 gibt sich betont härter und realistischer als die bisherigen Spiele aus der Fußball-Simulationsreihe von EA . Zweikämpfe sind nun kein notwendiges Übel mehr, sondern Teil des eigenen Spiels. Dazu passen auch die verbesserten Animationen, die viele Aktionen nachvollziehbarer machen. Fifa 14 spielt sich durch viele kleine Veränderungen merklich anders als sein Vorgänger.

Was uns nicht gefällt

Die Vorschauversion hatte noch viele kleine und große Fehler: Im Mittelfeld waren die Zweikämpfe zu chaotisch. Der Ball beschleunigte zu rasant. Gelegentlich stolperten die Spieler übereinander. Außerdem bleibt abzuwarten, wie gut die freiere Ballführung dem Spiel tatsächlich tut.

Fazit

EA Sports erfindet den Ball nicht neu, ist aber auf dem richtigen, neue Herausforderungen an Fifa-Gamer richtenden Weg. Auch wenn es aktuell noch an einigen Stellen hakt. Fifa 14 macht einen deutlichen Schritt weiter Richtung Fußballsimulation.

Infos zum Spiel

Titel: Fifa 14
Genre: Fußball-Simulation
Publisher: Electronic Arts
Hersteller: EA Sports
Release-Termin: Herbst 2013
Preis: Noch nicht bekannt
System: PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, PC
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Sehr gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal