Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4 sollte ursprünglich 500 Euro kosten und mit Eye-Kamera kommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PS4: Sollte ursprünglich 500 Euro kosten

27.06.2013, 12:38 Uhr | nic / jr

PS4 sollte ursprünglich 500 Euro kosten und mit Eye-Kamera kommen. Konsolenkonkurrenz: Xbox One und PS4 (Quelle: Sony, Microsoft (Montage: www.t-online.de/Spiele))

Konsolenkonkurrenz: Xbox One und PS4 (Quelle: Sony, Microsoft (Montage: www.t-online.de/Spiele))

Gegenüber "IGN" sollen mehrere vertrauenswürdige Quellen bestätigt haben, dass Sony die PS4 ursprünglich für 500 Dollar beziehungsweise Euro verkaufen wollte und jeder Konsole eine Playstation Eye-Kamera beiliegen sollte. Allerdings entschied sich das japanische Unternehmen vor der Spielemesse E3 dazu, die Kamera wegzulassen und die Next-Gen-Konsole günstiger zu verkaufen.

PS4: Preisliche Breitseite gegen Microsoft

Im Vergleich: Die Xbox One von Microsoft soll rund 500 Euro kosten und wird mit dem neuen Kinect 2.0 Sensor ausgeliefert. Die Playstation Eye-Kamera ist allerdings im Gegensatz zu Kinect ein optionales Zubehör und soll für etwa 60 Euro separat verkauft werden. Sony hat diese Änderung laut "IGN" still und heimlich durchgeführt und ohne eine Preissenkung zu erwähnen, damit Microsoft im Dunkeln tappt. Der 100 Euro/Dollar günstigere Preis ist letztlich eine weitere Kampfansage an Microsoft und die Xbox One, die laut Umfragen mit wesentlich schlechteren Beliebtheitswerten von der E3 kam als die PS4, was Microsoft bereits zu einer Kehrtwende im Bereich DRM veranlasst hat.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video



Anzeige
shopping-portal