Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Mad Max spricht nun doch mit australischem Akzent

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mad Max spricht nach Fan-Protesten wieder mit Aussie-Akzent

04.07.2013, 14:47 Uhr | nic / jr

Mad Max spricht nun doch mit australischem Akzent. Mad Max Actionspiel für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Avalanche Studios)

Mad Max (Quelle: Avalanche Studios)

Auf der E3 haben die Avalanche Studios das neue Endzeit-Actionspiel "Mad Max" angekündigt, das 2014 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen soll. Nach der Ankündigung haben zahlreiche Mad Max-Fans sich beschwert, dass der Protagonist nicht mit australischem Akzent sprechen wird. In der englischen Originalversion des Film-Klassikers von 1979 spricht der rachsüchtige und beinharte Ex-Cop Max nämlich mit einem ausgeprägten Aussie-Akzent. Nun haben die Entwickler den Protesten der Fans nachgegeben und verkündet, dass Max wieder mit ozeanischem Spracheinschlag versehen wird.

Mad Max: Fans forderten den Akzent

Studio-Gründer und "Chief Creative Officer" Christofer Sundberg hat die Entscheidung via Twitter verkündet: "Obacht Fans, die wollen, das Max einen Aussie Akzent im Mad Max Spiel hat: So soll es sein. Wir bewundern eure Loyalität. Ihr wurdet gehört." Das australische Spiele-Mmagazin "AusGamers" startete sogar eine Petition, in der sie einen australischen Sprecher für Mad Max forderten.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping


Anzeige
shopping-portal