Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > World of Warcraft >

WoW: Das hat Blizzard mit dem Ingame-Store vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WoW: Das hat Blizzard mit dem Ingame-Store vor

10.07.2013, 11:32 Uhr | jr / nic

WoW: Das hat Blizzard mit dem Ingame-Store vor. World of Warcraft: Mists of Pandaria (Quelle: Blizzard)

World of Warcraft: Mists of Pandaria (Quelle: Blizzard)

Nachdem Blizzards Ankündigung, Mikro-Transaktionen in World of Warcraft einführen zu wollen, in der WoW-Community für erhebliche Unruhe sorgte, hat der Hersteller und Publisher seine Pläne präzisiert. Community-Manager Micah "Bashiok" Whipple erklärte im Battle.net-Forum, dass man mit dem geplanten Ingame-Store den Spielern mehr Komfort bieten wolle, die bereits via Browser das Angebot an Pay-Items zum MMORPG nutzen. Allerdings müssten für die Umsetzung die Entwicklerteams noch einiges an Arbeit investieren.

WoW: XP-Buff zum Kaufen?

Erste Tests mit dem Verkaufen von Gegenständen im Spiel will Blizzard in Asien mit dem vor kurzem auf den Test-Realms zum MMOG entdeckten XP-Buff fahren, durch den sich der Level-Aufstieg für den Avatar des Spielers beschleunigen lässt. Eine Nachfrage für solche Verbrauchsgüter hätten die User bereits in der Vergangenheit angemeldet, so dass man bei Blizzard dem Ansinnen jetzt testweise nachkommen wolle.

Ein Tabubruch sind die Ingame-Shop-Versuche in WoW nicht, schließlich gibt es schon seit längerem einen Shop für Haus- und Reittiere. Die Möglichkeit, Gegenstände auch als Ingame-Items zu verkaufen, wäre der nächste logische Schritt für den Hersteller - und würde zudem den Vorteil bieten, der illegalen extern Farming-Szene das Geschäft zu erschweren. Endgültige Aussagen über Art und Umfang des WoW-Ingame-Shops lassen sich laut Micah Whipple aber noch nicht treffen - basierend auf dem Feedback der User wolle man die notwendigen Anpassungen vornehmen.

World of Warcaft 
World of Warcraft gehackt - User verlieren alles

Der Albtraum aller Spieler: Plötzlich ist alles weg. zum Video

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


shopping-portal