Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Playstation 4: PS4 soll mindestens acht Jahre im Handel bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Playstation 4: Soll mindestens acht Jahre im Handel bleiben

12.07.2013, 07:29 Uhr | jr / nic

Playstation 4: PS4 soll mindestens acht Jahre im Handel bleiben. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Nach Angaben von Sony-Manager Jack Tretton wird die PS4, die dieses Jahr pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinen wird, mindestens acht Jahre auf dem Markt bleiben. Damit plant Sony einen ähnlich langen Lebenszyklus wie bei Vorgängergerät PS3 - sieht sich aber in einer sehr viel besseren Ausgangssituation als beim letzten Wechsel der Spielkonsolen-Generationen.

PS4: Angelegt als Langzeit-Projekt

Während man früher bei einem Konsolen-Jahrgang ungefähr mit einem Lebenszyklus von fünf Jahren rechnete, versuchen die Hersteller jetzt, die Geräte länger im Markt zu halten. Der Vorteil dabei: Durch mehr Software-Verkäufe kann man mehr Geld verdienen, während durch Produktionsoptimierungen die Hardware-Kosten gleichzeitig sinken - was die Gewinnspanne erhöht und die Anfangsverluste bei der Markteinführung peu á peu wieder auffängt. Sony will deshalb die PS4 wie das Vorgängermodell für mindestens acht Jahre in den Läden halten. Wären die Kosten für die Produktion nicht wieder gestiegen, würden dort laut Tretton sogar noch die Original-Playstation und die PS2 stehen, die man laut Jack Tretton nicht eingestellt habe, weil kein Publikumsinteresse mehr dafür bestanden habe, sondern weil es für Sony nicht profitabel gewesen sei, Geräte und Ersatzteile in niedrigeren Stückzahlen zu produzieren.

Im Vergleich zum letzten Konsolen-Wechsel sieht sich Sony laut Jack Tretton in einer komfortableren Position: "Dafür gibt es einige Schlüsselfaktoren: Die Xbox 360 erwies sich als ernstzunehmender Konkurrent, und wir kamen später auf den Markt, was dieses Mal nicht passieren wird. Wir kamen zu einem Preis von 599 US-Dollar heraus, was ebenfalls nicht mehr geschehen wird. Dennoch konnten wir 70 Millionen Einheiten verkaufen. Wir haben aus unseren Fehlern gelernt, die wir nicht mehr wiederholen werden."

Mehr zur neuen Konsole erfahren Sie auf unserer PS4-Sonderseite.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017