Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Einheiten durch die Gegend schubsen: Die besten Strategiespiele für iOS und Android

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einheiten durch die Gegend schubsen: Die besten Strategiespiele für iOS und Android

15.07.2013, 15:02 Uhr | (jr / nic), Richard Löwenstein

Einheiten durch die Gegend schubsen: Die besten Strategiespiele für iOS und Android. Die besten Strategiespiele für iOS, Android und Co (Quelle: (Montage: Richard Löwenstein))

Die besten Strategiespiele für iOS, Android und Co (Quelle: (Montage: Richard Löwenstein))

Rette den Globus auf dem iPhone. Mach Dir die Kontinente untertan auf dem Samsung Galaxy. Baue Dir deine Stadt auf dem iPad. Man kann eigentlich machen was man will, schließlich ist die enorme Vielfalt der Betätigungsmöglichkeiten das prägende Merkmal des Strategiespiel-Genres. Und ganz egal, ob man nun Armeen verschiebt oder eine Zombie-Invasion stoppt - ein gutes Strategiespiel führt einen immer durch einen breiten Korridor an Entscheidungsfreiheit. Das Ganze macht deshalb soviel Spaß, weil man sich unabhängig davon, ob ein Vorhaben gelingt oder eine Mission scheitert, als Spieler für sein Tun und Lassen verantwortlich fühlt. Wir stellen im folgenden Artikel und in der Foto-Show unsere Kandidaten für die besten Strategiespiele auf iOS -und Android-Basis näher vor.

Strategiespiele: Wie gemacht für Smartphones und Tablet-PC

Es sprechen viele gute Gründe dafür, sich als Häuslebauer oder Welteroberer auf seinem Smartphone zu versuchen. Während sich nämlich einige Videospiel-Genres wegen der mangelenden Bedien-Präzision und zu hoher Latenzzeiten für die Umsetzung auf Touchscreens nicht allzu gut eignen, sind Strategiespiele wie gemacht dafür. Das Spieltempo ist traditionell eher verhalten, also kann das Auge des Betrachters dem Treiben auf dem Bildschirm gut folgen. Außerdem ist das Genre mit Icons und Maussteuerung auf Amiga und PC groß geworden. Gamedesigner tun sich verhältnismäßig leicht mit dem Umbau dieser Steuerung auf handliche Tipp- und Streichgesten.

Technische Herausforderungen

Dasselbe Erlebnis wie auf einem PC darf man sich trotzdem nicht erwarten. Speicherplatz und Prozessorleistung von Smartphones und Tablets sind deutlich unterlegen, außerdem dürfen der Download-Umfang und Speicherplatz-Ansprüche nicht ausufern. Ergo sparen sich die Smartphone-Strategiespiele in aller Regel eine Rahmenhandlung und verzichten auf opulente Videos und ähnliches schmückendes Beiwerk. Auch Ausstattung, visuelle Qualität und künstliche Intelligenz der Computergegner bewegen sich innerhalb eigener Parameter. Die niedrigere Bildauflösung hat außerdem in Vergleich zu den großen PC-Brüdern einen kleineren Bildausschnitt zur Folge. Aus Platzmangel werden deshalb Bedienelemente auf das unbedingt notwendige Maß zurückgeführt und der Aktionsradius des Spielers angepasst. Ein Umstand, der mit den Erwartungen aber noch konform geht.

Mobile Games 
Bubbo Jerk: Spaß im Weltall

Helfen Sie den Weltraumbewohnern dabei, ihr Land zu verteidigen. Jetzt spielen

Enttäuschte Erwartungen durch Genre-Wechsel

Zu Enttäuschungen und bösen Kommentaren kommt es immer dann, wenn Hersteller Spiele soweit eindampfen, dass sich die Natur des Spiels ändert und nicht mehr den Erwartungen entspricht. Das kann man gut beim iPhone-Game "Anno - Der Hafenmeister" beobachten. Der Titel suggeriert einen Ableger aus der millionenfach verkauften Aufbau-Reihe "Anno", und auch die Screenshots lösen die entsprechende Kopfkino-Vorstellungen aus. Aufmerksame Leser der Spielbeschreibung auf iTunes werden jedoch bemerken, dass Hersteller Ubisoft als Genre "Zeitmanagement-Simulation" nennt. Der Grund: Das Spielprinzip auf dem Smartphone bricht komplett mit dem Aufbau-Konzept des Originals. Stattdessen wird man mit der Aufgabe betreut, in Kingsport, Shapur el Sheik und 34 weiteren Häfen auf effektive Weise Frachtschiffe zu be- und entladen. Hat Unterhaltungswert, ist aber halt eigentlich kein "Anno".

Fazit: Kostenlos ist nicht umsonst

Es ist auffällig, dass im Strategiespiel-Genre ein überdurchschnittlich großer Teil der Produktionen mit kostenlosem Download lockt. Aber gerade die Hersteller aufwändiger und anspruchsvoll zu spielender Schöpfungen wie "King´s Empire" oder "Kingdoms of Camelot" haben nichts zu verschenken. Schon nach einer kurzen Warmspiel-Phase merkt man, dass eben doch nicht alles gratis ist. Mehr oder weniger unaufdringlich wird man zum Freischalten begehrenswerter Objekte und Möglichkeiten motiviert, die bares Geld kosten. Zeitbeschleuniger beispielsweise versprechen schnellere Erfolgserlebnisse, und magische Runen beschützen die Stadtmauern vor Attacken anderer Mitspieler. So landet am Ende eben doch ein erheblicher Euro-Betrag beim Hersteller auf dem Konto. Immerhin - bei den von uns ausgesuchten Topspielen ist der Gegenwert mehr als fair - denn sie rechtfertigen die Investition mit reichlich guter Unterhaltung.

Wir stellen in unserer Foto-Show zehn empfehlenswerte Strategiespiele detailliert vor. Also: Ran an den Feind und Spaß dabei haben!

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal