Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Interview mit South Park-Mastermind Trey Parker: Wenn Pups-Raketen aufklärend wirken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Interview mit South Park-Mastermind Trey Parker  

South Park: Wenn Pups-Raketen aufklärend wirken

01.08.2013, 15:15 Uhr | Benjamin Kratsch (jr / nic), Medienagentur plassma

Interview mit South Park-Mastermind Trey Parker: Wenn Pups-Raketen aufklärend wirken. Interview mit Trey Parker über "South Park" (Quelle: Medienagentur plassma)

Interview mit Trey Parker über "South Park" (Quelle: Medienagentur plassma)

"Es ist ganz schön heiß hier in San Diego", legt Trey Parker los. "Aber Gott sei Dank leben wir ja in einer voll vernetzten Welt. Ich kann mich jetzt in meinen Kühlschrank setzen, mit meinem Tablet den Ofen steuern, der wiederum mit meinem Smartphone verbunden ist und so eine Furzbombe in 'South Park: Der Stab der Wahrheit' auf der Xbox 360 im Wohnzimmer schmeißen. Geil." Parker ist Hirn, Denker und Lenker hinter dem wohl erfolgreichsten und kontroversesten TV-Cartoon aller Zeiten: "South Park". Seit 16 Jahren schalten rund drei Millionen Zuschauer allein in den USA ein - und den Machern ist nichts heilig: Egal ob es sich um den US-Präsidenten, Steve Jobs, die NSA mit ihrer Abhör-Affäre oder Nordkoreas Atom-Drohungen handelt - in "South Park" wird jeder gleich behandelt und gnadenlos durch den Kakao gezogen. Wir haben den kreativen Querdenker auf der Comic Con-Messe in Kalifornien getroffen.

T-Online.de Spiele: Trey, Kannst Du "South Park" in drei Worten beschreiben?

Trey Parker: Eins reicht: Kompromisslos! Das ist es, wofür wir stehen. Ich denke, als Comedian musst du dein Ding durchziehen. Bei uns gibt’s kein halbgares Larifari: Wenn Cartman in der Show eine Satellitenstation aus dem Hintern wächst, dann musst du mit dieser Idee spielen, und natürlich kann der dicke kleine Kerl dann nicht einfach die Hose hochziehen und gut ist es. Wir leben in einer durchgeknallten Welt. Du, ich, wir alle kaufen ohne Ende Kram, den wir überhaupt nicht brauchen. Brauchen wir das neue iPhone? Nee, aber kaufen tun wir es trotzdem. Apple ist so eine Art Sekte - ergo haben wir damals Steve Jobs so inszeniert, dass er seine Jünger erst in die Stores lockt, dann einsaugt und nur ein paar rauslässt, damit er nicht platzt. Aber wir hätten die Show anders gestaltet, wenn wir damals schon gewusst hätten, wie schwerkrank Jobs wirklich war. Das ist die einzige Grenze, die wir ziehen.

T-Online.de Spiele: Ist South Park quasi eine Satire auf das Leben?

Trey Parker: Wir sind bewusst politisch. Scientology ist gefährlich und der größte Müll, das darf man auch sagen. Interessanterweise wird South Park gerade in den USA nicht mehr nur als Comedy wahrgenommen, sondern die Leute reden über die Dinge. Ich weiß, dass man in Deutschland sehr informiert ist, was Politik und gesellschaftliche Themen angeht. In den USA fehlt mir das oft. Die Leute hier sind sehr extrem: Entweder patriotisch – "Hooray for the USA" – oder sie verfluchen das System, wissen aber nicht, warum. Ich glaube durchaus, dass wir auf eine durchaus schräge und sehr eigene Art gerade junge Menschen für Politik und Gesellschaftsthemen begeistern können.

T-Online.de Spiele: Mit welcher Episode verbindest Du die verrücktesten Erinnerungen?

Trey Parker: Chinpoko. Das war die Folge, wo wir Pokémon verarscht haben. Extrem wichtig für solide Gags ist Recherche. Wir wussten, was Pokémon ist, hatten es aber selbst nie gesehen. Wir haben dann recht schnell die Idee dahinter herausgefunden: Dir wird als Kind eingetrichtert, Karten zu sammeln. Hast du alle Karten, bist du der Pokémon-Master, der König. Es gibt eigentlich keine Geschichte dahinter; diese Show existiert nur, um Pokémon-Karten und anderes Zeug zu verkaufen.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Wir spinnen solche Ideen dann immer weiter: Was wäre, wenn diese Viecher Chips implantiert bekämen, die von Japan ferngesteuert werden, um die USA zu kontrollieren? Aber das Verrückte war eigentlich, dass wir einen unserer Sprecher in Peking besucht und dessen Boss zum Essen getroffen haben. Und der meinte nur: Haben alle Amerikaner so einen großen Penis? "Chinpoko" heißt nämlich "Kleiner Penis", und es gab einen Asiaten in der Show, der ständig über sein kleines Problem geredet hat.

T-Online.de Spiele: Ihr arbeitet gerade für Ubisoft an "South Park: Der Stab der Wahrheit", das für Xbox 360, PS3 und PC erscheint. Ist es schwerer, ein Spiel zu machen als eine Serie?

Trey Parker: An alle Game-Designer da draußen: Ich ziehe meinen verdammten nicht vorhandenen Hut! Es ist unglaublich schwer, weil es nicht linear ist. Spieler könnten eine Zwischensequenz wegklicken, schon funktioniert eine Gag-Folge nicht mehr. "Der Stab der Wahrheit" ist ja ein Rollenspiel: Du bist ein Kind, das neu in der Stadt ist, und du kämpfst um Anerkennung. Je cooler du bist und je mehr Freunde du hast, desto weiter steigt dein Rang. Ich spiele gerade Skyrim, es ist im Grunde eine ähnliche Grundvoraussetzung, nur mit anderer Welt und sehr viel böser (er grinst). Ihr trefft auf Cartman, verteidigt sein Reich gegen die Arschlochelfen, Eltern und andere Monster.

T-Online.de Spiele: Im Spiel zündet man mittels Deo einen Pups an und startet so eine Art Fäkal-Rakete. Du bist ja jetzt auch keine 30 mehr. Fragen dich deine Freunde und Familie nicht manchmal, warum Du tust, was du tust?

Trey Parker: Mal überlegen... Nein, und wenn, würde es mich wohl nicht interessieren. Es gibt da draußen eine Menge schlechter Filme mit noch mehr faden Gags, aber die Leute lachen. Das Witzige ist ja eigentlich, wie du deine Flatulenzen strategisch einsetzt, um Hindernisse zu überwinden und mit dem Gamepad die Stärke einstellst, dabei aber auch darauf achten musst, nicht alles auf einmal rauszuschießen. Und jetzt muss ich los, ich muss noch meinen Kühlschrank per WLAN mit dem Ofen und der Xbox 360... Na, du weißt schon.

T-Online.de Spiele: Vielen Dank für dieses Gespräch.

Mehr Informationen zu Ubisofts Action-Rollenspiel "South Park: Der Stab der Wahrheit" sowie eine erste Einschätzung, ob sich die nähere Beschäftigung damit tatsächlich lohnt, finden Sie in unserer Preview zum Spiel.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal