Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Citizen: Chris Roberts sammelt über 15 Millionen Dollar ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraum-Epos Star Citizen: Chris Roberts knackt die 15-Millionen-Marke

03.08.2013, 09:34 Uhr | jr

Star Citizen: Chris Roberts sammelt über 15 Millionen Dollar ein. Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Die Crowdfunding-Finanzierungskampagne für Chris Roberts neues Weltraum-Epos Star Citizen hat mittlerweile mehr als 15 Millionen US-Dollar in die Kassen von Entwickler "Cloud Imperium Games" gespült. Der bei Überschreitung dieser Schwelle angekündigte Escort-Träger wird damit ebenfalls in "Star Citizen" eingebaut. Dazu erhält jeder Unterstützer ein 42 Seiten umfassendes digitales Handbuch, das ihm beim Anpassen der verschiedenen Raumschiff-Typen unterstützen soll. An der Finanzierungsaktion für den "Wing Commander"-Nachfolger nehmen inzwischen mehr als 220.000 Unterstützer teil. Jeder Spender soll zum Spiel einen "Klasse 1-Reparatur-Roboter" sowie eine Laser-Pistole gratis dazu bekommen.

Star Citizen: Die Spieler bezahlen den Wing Commander-Nachfolger

Um Anreize für ein noch höheres Spendenaufkommen zu setzen, hat Chris Roberts inzwischen mitgeteilt, welche Stretch-Goals auf die zukünftigen Star Citizen-Gamer warten, falls die nächsten Millionen-Hürden übersprungen werden. Fällt die 16-Millionen Marke, steht ein Arena-Modus auf der "To do"-Liste, in dem man gegen Freunde und Bekannte in simulierten Dogfights antritt, ohne dabei Gefahr zu laufen, sein Schiff oder wichtige Zubehörteile zu verlieren. Man sammelt Punkte und tritt gegen immer schwerere Gegner an. Wer auf den richtigen Kampfausgang wettet, kann sogar Gewinn machen. Für das Überschreiten der 17-Millionen-Schwelle soll das spielbare Raumschiff "Battlecruiser" in Spiel eingebaut werden.

Action im Weltall

Die seit April 2012 beim Studio Cloud Imperium Games in Entwicklung befindliche Space-Sim mit High-End-Grafik basiert auf einer modifizierten Cry-Engine 3 und soll 2014 für PC erscheinen. Star Citizen soll nach dem Willen von Chris Roberts technisch alles übertreffen, was zur Zeit für den PC machbar ist. Der grafisch grandiose Video-Trailer zu Star Citizen gibt schon einmal Aufschluss darüber, wie das fertige Projekt aussehen wird.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal