Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"F1 2013" in der Vorschau: Nostalgie-Modus ergänzt Formel-1-Renner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview zu F1 2013 | Rennspiel | PC, PS3, Xbox 360  

F1 2013: Auch Oldtimer am Start

06.08.2013, 14:24 Uhr | (jr / nic), Richard Löwenstein

"F1 2013" in der Vorschau: Nostalgie-Modus ergänzt Formel-1-Renner. F1 2013 Rennspiel von Codemasters für PC, PS3 und Xbox 360 (Quelle: Namco Bandai)

F1 2013 (Quelle: Namco Bandai)

Retroflash in der neuesten Rennspiel-Simulation aus Codemasters Motorsport-Reihe "F1": Der Jahrgang 2013 bringt parallel zu den Boliden, Teams, Fahrern und Strecken der laufenden Formel-1-Saison tolle Positionskämpfe aus den 80er-Jahren auf den Asphalt. Nigel Mansell, Emerson Fittipaldi und Gerhard Berger kämpfen in Originalfahrzeugen von Williams, Lotus und Ferrari gegeneinander. Wer in F1 2013 auf traditionsreichen Formel-1-Kursen mit den aktuellen und ehemaligen Champions mitfahren möchte, kann das ab Anfang Oktober auf PC, Xbox 360 und PS3 tun.

F1 2013: Racing gestern und heute

Trotz des thematischen Rückfall in die 80er-Jahre ist und bleibt F1 2013 eine Simulation auf Höhe der Zeit. Dass die neueste Edition angepasste Fahrer- und Fahrzeug-Informationen der aktuellen Saison erhält, versteht sich von selbst. Und nach wie vor verlangt einem das Spiel mehr Fahrkönnen ab als die meisten vergleichbaren Rennspiele. Man sollte seine Bremspunkte kennen, eine Kurve auf der Ideallinie durchfahren und den Gejagten auf der langen Geraden aus dem Windschatten heraus ausbremsen - mit dieser Taktik kann man Rennsiege anpeilen. Hier und da ergänzt Codemasters die Standard-Ausstattung und fügt beispielsweise neue Grand-Prix- und Szenario-Modi hinzu. Außerdem wird die Einbindung in die hauseigene Online-Community "Racenet" durch frische Mehrspieler-Herausforderungen attraktiver.

Kleinere Verbesserungen

Darüberhinaus gestattet die neueste Tuning-Variante aus Codemasters "F1"-Reihe den Start von Rennen in der Originallänge. Doch gemach: Man muss nichr verkrampft bis zum Ende durchhalten, sondern kann den Stand der Dinge mittendrin speichern und die Positionskampf-Action irgendwann später wieder aufnehmen. Eine weitere erfreuliche Neuerung betrifft das Thema Boxenstopps. Es wird nicht erwartet, dass man 40 Runden oder mehr fährt, nur damit man sich an einer optimalen Boxenstopp-Strategie versuchen kann. Die Stopps passen sich der Rennlänge an, sodass man sein taktisches Geschick auch bei kürzeren Rennen auf die Probe stellen kann. Verbessert wird zudem die KI, vor allem mit Hinblick auf Balance und Fahrdynamik. Wer versucht, den Kontrahenten auf der Außenbahn zu überholen, wird mit intelligenten Kontern der Computergegner rechnen müssen.

Klassiker am Start

Dreh- und Angelpunkt ist allerdings der komplett neue "Classic"-Modus. Er bietet Brands Hatch, Jerez und einige weitere Strecken auf, die aus dem aktuellen Rennkalender längst verschwunden sind. Man kämpft gegen Nigel Mansell, Emerson Fittipaldi and Gerhard Berger in original Williams, Lotus and Ferrari aus den 80er-Jahren. Die tolle Idee zählt aber nicht zur Grundausstattung, sondern ist ausschließlich in der "Classic Edition" von F1 2013 integriert. Diese liegt im Preis auf dem üblichen Niveau anderer Spiele-Neuveröffentlichungen. Wer auf den Classic-Modus pfeift, holt sich "F1 2013" in der Basis-Ausstattung. Ihr fehlt der Classic-Modus, sie enthält lediglich die aktuelle Saisondaten. Sie sind in der Classic-Edition ebenfalls enthalten. Für die Basisversion von "F1 2013" zahlt man 20 Euro weniger und kann sich den Retrocharme dann immer noch als kostenpflichtigen Download nachträglich an Bord holen.

Hoher Schwierigkeitsgrad

Ein paar erste Proberunden mit "F1 2013" belegen: Wenn die Klassiker auf die Strecke gehen, werden sich auch Genrekenner herausgefordert fühlen. Ohne jedwede Fahrhilfe spürt man die Evolution des Formel-1-Sports ganz deutlich: Gewicht, Traktion, Kontrolle - das Fahrzeug-Handling von damals und heute trennen Welten. Will man beispielsweise im Rallyestil mit Brems- und Gaspedal gleichzeitig das Kurventempo unter Kontrolle bringen, folgt erbarmungslos der Abflug von der Piste. Dank zahlreicher Einstellungsmöglichkeiten greift einem das Game auf Wunsch aber natürlich unter die Arme. Dann müssen auch Einsteiger nicht ins Gras beißen.

Was uns gefällt

Der neue Classic-Modus bringt frischen Wind in die Reihe. Toll auch die Möglichkeit, Rennen mittendrin speichern und später fortsetzen zu können. Die dynamische Einführungs im Rahmen von Abu Dhabis "Yas Marina"-Strecke macht Spaß.

Was uns nicht gefällt

Einsteiger könnten den Schwierigkeitsgrad trotz Fahrhilfen als zu hoch empfinden. Schade außerdem, dass der Classic-Modus lediglich Rennen aus den 80er-Jahren enthält. Die 90er-Jahre-Periode mit Schumacher, Hakkinen und Co. will Codemasters erst zum Jahreswechsel als Download nachschieben.

F1 2013 
Powerrunde im britischen Silverstone

Frühe Spielszenen aus dem kommenden F1 2013. zum Video

Fazit

Der aktuelle Jahrgang der Formel1-Racing-Referenz bietet realitätsnahe Motorsport-Atmosphäre mit schnellen Flitzern, sinnvollen Verbesserungen und einem komplett eigenen Nostalgie-Modus. Rennspiel-Fans legen ihr Geld hier keinesfalls verkehrt an - auch wenn Codemasters die Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One noch ignoriert.

Infos zum Spiel

Titel: F1 2013
Genre: Rennspiel
Publisher: Namco Bandai
Hersteller: Codemasters
Release: 4. Oktober 2013
Preis: zirka 50 Euro (PC) / zirka 60 Euro (Konsolen) / Classic-Edition: zirka 70 Euro
System: PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Ab 6 Jahren
Eindruck: Sehr gut

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal