Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Gamescom 2013 - Call of Duty: Ghosts auf Xbox One mit dedizierten Servern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom 2013 - Call of Duty: Ghosts auf Xbox One mit dedizierten Servern

20.08.2013, 13:00 Uhr | ams / jr

Gamescom 2013 - Call of Duty: Ghosts auf Xbox One mit dedizierten Servern. Call of Duty: Ghosts (Quelle: Activision)

Call of Duty: Ghosts (Quelle: Activision)

Auf der Xbox One werden mit dem Ego-Shooter Call of Duty: Ghosts auch Multiplayer-Partien über dedizierte Server möglich sein, wie Microsoft und Activision im Vorfeld der Spielemesse Gamescom 2013 bekannt gegeben haben. Auf diese Weise können unter anderem Verbindungsprobleme minimiert werden. Als technisches Grundgerüst kommt dabei Microsofts Cloud-Technologie zum Einsatz.

Call of Duty: Ghosts - Ballern in der Cloud

Bisher fungiert stets die Konsole, von der aus das jeweilige Multiplayer-Match eröffnet wurde, als sogenannter Host einer Partie, über den die Spieldaten aller Teilnehmer fließen. Dabei stellt sich der Internetanschluss des jeweiligen Konsolenbesitzers schon mal als Flaschenhals heraus. In der Folge kam es zu Verzögerungen oder auch Verbindungsabbrüchen, von denen alle beteiligten Spieler betroffen waren. Laufen die Partien allerdings über einen leistungsstarken Server - in dem Fall über Microsofts Cloudsystem - ist ein hoher Datendurchsatz garantiert und die Abbruchwahrscheinlichkeit deutlich geringer.

Microsoft will außerdem ein Bundle bestehend aus Xbox One-Konsole und "Call of Duty: Ghosts" auf den Markt bringen, das zusätzlich noch nicht näher genannte Bonus-Inhalte für den Ego-Shooter enthält. Der Preis und das Erscheinungsdatum des Pakets sind noch nicht bekannt.

Spiele 
Erster Trailer zum neuen Call of Duty

Im neuen Ego-Shooter sind Elitesoldaten im Einsatz. zum Video

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal