Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Gamescom 2013 in Köln eröffnet: Philipp Rösler kam zum Zocken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielemesse Gamescom in Köln eröffnet

22.08.2013, 14:37 Uhr | jr / ams, dpa

Gamescom 2013  in Köln eröffnet: Philipp Rösler kam zum Zocken. Publikumsandrang auf der Gamescom  (Quelle: dpa)

Publikumsandrang auf der Gamescom (Quelle: dpa)

Die Computer- und Videospielmesse Gamescom ist am Mittwoch in Köln eröffnet worden. An diesem Tag hatten nur Fachbesucher und Presse Eintritt, ab Donnerstag kann jeder die Branchenschau besuchen. Die Messe einen Überblick über kommende Top-Titel und stellt auch die nächste Konsolengeneration vor.

Gamescom: Minister Rösler auf virtueller Gangsterjagd

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) mischte sich zur Eröffnung unter das Fachpublikum und griff auch selbst zum Controller: In Need for Speed: Rivals jagte er nach Angaben des Branchenriesen Electronic Arts als Polizist einen Rennwagen durch die virtuellen Straßen. Besonders aufregend in diesem Jahr: Microsoft und Sony stellen zum ersten Mal in Deutschland ihre neuen Spielkonsolen Xbox One und PS4 vor. Das soll der ganzen Branche den lange erhofften Auftrieb bringen. Zur Präsentation auf der Gamescom legten Sony wie der Rivale Microsoft den Schwerpunkt auf die Inhalte. Die große Spielemesse erwartet in diesem Jahr mehr als 600 Aussteller aus über 40 Ländern.

Tagestickets bereits weitestgehend ausverkauft

In den Vorjahren kam es auf der Gamescom häufig zu überfüllten Messehallen, zeitweise musste sogar der Einlass komplett gesperrt werden. Auch in diesem Jahr ist der Ansturm der Messebesucher groß, was nicht zuletzt an der Präsentation der Next-Gen-Konsolen liegen dürfte. Wie die Koelnmesse als Veranstalter der Gamescom inzwischen bekannt gegeben hat, sind die Tagestickets für Donnerstag, Freitag und Samstag bereits restlos ausverkauft. Zwar kann man an den genannten drei Tagen vor Ort ab 13 Uhr noch Nachmittagskarten erwerben, allerdings kommt man trotzdem nur in die Hallen, wenn ausreichend Tagesticket-Besitzer das Messegelände verlassen haben. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich eine Karte für denn Messesonntag kaufen, denn diese sind derzeit noch in ausreichender Menge vorhanden.

Aktuelle Spiele-News

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Video des Tages

    Shopping
    Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Entertain
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Telekom Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017