Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Battlefield 4: Die Serie soll nicht im Jahresrhythmus erscheinen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Battlefield 4: Die Serie soll nicht im Jahresrhythmus erscheinen

28.08.2013, 11:34 Uhr | jr / nic

Battlefield 4: Die Serie soll nicht im Jahresrhythmus erscheinen. Battlefield 4 (Quelle: EA)

Battlefield 4 (Quelle: EA)

Wie Executive-Producer Patrick Bach von Entwickler Dice im Gespräch mit "Videogamer.com" erzählt hat, hat das Studio weder die Absicht noch die Kapazität, wie bei Call of Duty alljährlich neue Ableger der "Battlefield"-Reihe auf den Markt zu bringen. Das sei auch gar nicht nötig, da selbst zwei Jahre nach dem Release des letzten Hauptspiels die Fans immer noch mit Begeisterung Battlefield 3 zocken würden. Der Ego-Shooter wird Ende Oktober durch Teil vier abgelöst. Im direkten Vergleich der fünf Plattformen, auf denen Battlefield 4 erscheinen wird, sieht Bach den PC qualitätsmäßig klar in Front.

Battlefield 4: Mehr Power lässt sich immer ausnützen

Nach Bachs Meinung sieht die PC-Version von Battlefield 4 eindeutig am besten aus, denn In Sachen CPU- und Grafikprozessor-Leistung könnten auch die Next-Gen-Konsolen PS4 und XBox One mit einem gut ausgestatteten und bei Bedarf flexibel aufrüstbaren Spiele-PC nicht mithalten. "Es gibt immer mehr [Leistung beim PC, Anmerkung der Redaktion]. Das Spiel unterstützt in großem Maße bessere Hardware, allerdings nicht komplett, so dass es zumindest kein Unterschied wie zwischen Tag und Nacht ist." Die Entwickler hätten das Spiel so gut wie möglich auf die Next-Gen-Konsolen angepasst, allerdings seien an manchen Stellen Kompromisse notwendig gewesen, sagte Bach.

Das Problem sei, das man als Entwickler nie genug Leistung bekommen könne: "Ich bin nie zufrieden. Ich habe immer das Gefühl, dass wir mehr tun können und das es auch immer noch mehr gibt, was andere Leute tun können...Ich denke, dass [die PS4 und die Xbox One, Anmerkung der Redaktion] das machen werden, was sie sollen. Die werden das Konsolen-Gaming vorantreiben....Die Frage ist nur, hätten sie es vielleicht noch besser machen können? Ja. Würde das dann dasselbe kosten? Nein. Es wäre ein doppelt so hoher Preis. Wäre das den Kunden vermittelbar? Möglicherweise nicht."

Battlefield 4 soll am 31. Oktober 2013 für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen. Die Fassungen der Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One werden vermutlich pünktlich zur Veröffentlichung der jeweiligen Konsole erscheinen. Für die PS4 ist das der 29. November, während sich Microsoft im Fall der Xbox One aktuell auf den Release-Zeitraum "November" kapriziert und noch kein genaues Datum bekannt gegeben hat.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal